EURO-KAPITALISMUS, Zypern: Das Bankenopfer

Posted on

Im Februar 2012 wurde durch eine zynische Subvention des weltweiten Banken-Kartells - der der Weltöffentlichkeit als Schuldenerlass, "Haircut" oder Schuldenschnitt zugunsten des Staates Griechenland verkauft wurde, aber dessen Situation gegenteilig noch verschlimmerte - auf Zypern sitzende internationale Banken belastet.

Raub im Rettungspelz

Posted on

Der vermeintliche "Schuldenschnitt", sowie das nachfolgende "Rettungspaket" für Griechenland senken dessen Schuldenlast nicht etwa, sondern erhöhen sie weiter. Auch der mit 780 Milliarden Euro Staatsgeldern gefüllte "Euro-Rettungsfonds" EFSF wird geplündert - durch die Finanzgläubiger und die 17 Notenbanken des EZB-Systems.

EU-Pläne: “Schuldenerlass” für Griechenland, bezahlt durch die Steuerzahler, EFSF-Ausweitung auf weit über eine Billion Euro

Posted on

Die "Beschlüsse" des EU-Gipfels sind gehebelter Betrug, keine Beschlüsse. Über die Maßnahmen des EFSF-Fonds wird im Bundestag entschieden. Zum Durchwinken der EU-Pläne im Bundestag soll das neunköpfige "Vertrauensgremium" dienen, welches nach einem Gutachten des wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages gegen die Verfassung verstößt. Eine Zusammenfassung.

Finnland erhält für 2. Zahlung an Griechenland-Gläubiger Garantien aus Barmitteln der 1. Zahlung aus Mai 2010

Posted on

Wie irre der laufende Staatsstreich von Kapital und Regierungsräten der "Europäischen Union" gegen die europäischen Demokratien mittlerweile geworden ist, lässt sich an der nun an die Öffentlichkeit gedrungene Affäre um die sogenannte "Finnland-Klausel" in den (ohne parlamentarische Gesetze völlig bedeutungslosen) "Beschlüsse" der 17 Regierungsräte auf dem "Euro-Sondergipfel" am 21.Juli erkennen.

Es gibt keine Euro-Krise

Posted on

Es gibt fundamentale kollektive Aussetzer. Fast die gesamte Menschheit und fast alle ihrer Gelehrten glaubten über ca. 1500 Jahre an das Ptolemäische Weltbild, also daran, dass die Sonne sich um die Erde dreht. Millionen Menschen sind Hitler, einem erklärten Massenmörder, hinterher gerannt und habe ihm beim Morden kräftig unterstützt. Und der religiöse Wahn und die […]