“Ihr macht alles kaputt – uns nicht!”: Sternmarsch der Stuttgarter zum Schlossgarten

Posted on

Der Widerstand gegen das urbane und regionale Umbauprogramm "Stuttgart 21" (S21) ist angesichts einer drohenden Fällung von 176 Bäumen im Stuttgarter Schlossgarten ungebrochen. Immer noch wird ein Zeltdorf im Park aufrecht erhalten. Die Räumung und Absperrung des Parks durch die im Auftrage des Bundeskonzerns "Deutsche Bahn AG" handelnde Polizei wird jede Minute erwartet. Nun zogen mehrere Tausend Stuttgarter am Abend in einem Sternmarsch in den Park ein. Ihre Botschaft an DB AG, Bundesregierung und Landesregierung unter Grünen und SPD: "Ihr macht alles kaputt - uns nicht!"

Denkersäule Diepgen erliegt einer preußisch-kaiserlichen Fantasmagorie

Posted on

Im "Tagesspiegel" sagt Heiner Geißler: "Die Siegessäule ist das dümmste Monument der Republik" und nennt das Denkmal ein Symbol für Militarismus und Nationalismus. Auftritt Eberhard Diepgen. Der zweitschlechteste Bürgermeister Berlins nach Klaus Wowereit, der es in über 11 Jahren dank SPD und PDS/Linkspartei geschafft hat daß jedes dritte Kind der Hauptstadt sein Leben in Armut beginnt, […]

Herr Geißler, ist das der Erfolg Ihrer Schlichtung?

Posted on

Mit viel Brimborium hat Heiner Geißler vor einem Jahr eine 'Schlichtung' im Streit um Stuttgart 21 einberufen – das Ergebnis lautete u.a.: Die Leistungsfähigkeit von S21 wird per Stresstest nachgewiesen, die Bäume im Schlossgarten bleiben erhalten. Den Stresstest hat der Tunnelbahnhof nur durch massive Fälschungen in der Berechnung und durch Annahme falscher Zahlen für den Kopfbahnhof 'bestanden'. Die Abholzung der Bäume hat die Bahn jetzt ausgeschrieben.

Frieden für Stuttgart

Posted on

Heiner Geißler: "S21 ist ausdiskutiert" Unter dem Titel "Frieden für Stuttgart" hat Heiner Geißler einen Kompromissvorschlag vorgelegt. Wenn das Projekt "Frieden für Stuttgart" eine Chance haben soll, dann muss nun zuallererst sichergestellt werden, dass es im Namen von S21 zu keinen weiteren Zerstörungen kommt. Der Südflügel darf nicht weiter angetastet werden, der Schlossgarten erst recht […]