Präsident des Libanon: Flugzeugabsturz war kein Terrorakt

Posted on

Michel Sulaiman, der Präsident des Libanon, schloss einen Terroranschlag zu dem Absturz der Ethiopian Airlines aus und wies Vermutungen darüber auf einer Pressekonferenz zurück. Auch die libanesische Polizei geht von einem Unfall wegen der stürmischen Wetterbedingungen und nicht von einem Akt des Terrorismus aus.

Himmelfahrtskommando: slowakische Sicherheitsbeamte schmuggeln „aus Versehen“ Sprengstoff RDX nach Irland

Posted on

Gegensätzliche Darstellungen über den unfreiwilligen Transport aus Ministerien in Bratislava und Dublin Dem stumm staunenden Publikum wird von den Medien wieder eine Räuberpistole ersten Ranges zugemutet. Die wiederum haben die Story von Regierungsbeamten aufgetischt bekommen, wohl in der Hoffnung, dass man diese Erklärungsversuche zu der sich zugetragenen Geschichte so zur Kenntnis nimmt. (Foto: Kristo /Wikipedia)

Flug 253 Chronologie: Akt III – von Detroit nach Jemen

Posted on

Auftakt: Ein geheimes Treffen im Weissen Haus. Akt I: Von Amsterdam nach Detroit. Akt II – von London nach Houston 25.Dezember: vor dem Abflug nach Detroit bemerkt am Amsterdamer Flughafen ein Passagier, wie ein mysteriöser "Inder" am Schalter einen schwarzen Jugendlichen im Alter von "ungefähr 16 bis 17 Jahren" ohne Pass ins Flugzeug schleusen will. […]