Unsere Empfehlung: Die Suchmaschine Sarchy, praktische Erweiterung von Yacy

Internet,Presse,Musik,Film Unabhängige Medien

Die dezentrale und interaktive Suchmaschine Yacy haben wir bereits empfohlen. Der einzige Nachteil in deren praktischen Handhabung ist für Viele immer noch die Installation und Konfiguration des für den Gebrauchs notwendigen Programms.

Mittlerweile hat der indische Entwickler Agnel Vishal (Twitter @agnelvishal) Abhilfe geschaffen und mit Sarchy eine für Internetnutzer gewohnte und einfach zu handhabende Suchmaschinen-Maske gebastelt.

Sarchy sucht nur im Yacy-Suchmaschinen-Netzwerk, ohne sich an diesem zu beteiligen. Wer es kann, sollte deshalb auch ans Yacy Netzwerk andocken.

Die dezentrale Suchmaschine Searchy / Yacy, die weder zensiert noch ausspioniert werden kann, ist eine für Alle im Internet nutzbare Alternative zur Eingabe von (oft genug privaten) Suchbegriffen und Daten in die zentralen Datenbanken der Konsortien Google, Yahoo, Bing (Microsoft), etc. Alle dort eingebenen Suchbegriffe bzw Daten werden in jedem Fall kommerziell ausgebeutet. Darüber hinaus sind diese gigantischen Datenbanken, nach allen öffentlich vorliegenden Informationen, vom internationalen geheimdienstlichen Komplex vollständig durchleuchtet.

Somit setzen sich alle unbewussten "Kunden" dieser Konsortien der Gefahr aus, dass Ihre Daten auch anderweitig ausgebeutet und gegen sie eingesetzt werden, etwa zur automatisieren Analyse vom millionenfachen Gebrauch bestimmter politischer Begriffe, einer daraus ermöglichten Analyse politischer Strömungen, Gruppierungen, Parteien, deren regionaler Zuordnung und eine entsprechende staatliche Gefahrenabwehr gegen Demokratisierungs-Tendenzen, etc.

Das sollten sich die das World Wide Web nutzenden Personen nicht bieten lassen.