Einsperren auf Verdacht

"Wenn die Götter eine Nation zerstören wollen, dann schlagen sie sie zuerst mit Blindheit/Dummheit/Hochmut" - Sie können es sich aussuchen...

Wie viele andere wieder aktuelle Themen wurde auch das Thema "Einsperren auf Verdacht" schon vor Jahren auf dieser Website (Anm.d.Red. auf antikrieg.com) behandelt. Dass rechte Kreise mit schwarzbraunem Background eher bereit sind, mit Gewalt gegen missliebige Menschen vorzugehen, ist nix neues. Jetzt bilden sie halt die Regierung...

Neu ist, dass seit kurzem auch "freiheitliche Sozis"/als Sozis getarnte Rechte in den Medien auftreten und sich ebenfalls für Methoden aussprechen, die eine krasse Missachtung der Menschenrechte darstellen, die auch in Österreich im Verfassungsrang stehen. Die "rote" Partei nimmt das hin...

Nun, ganz neu ist das alles nicht, man will es halt noch immer nicht/schon wieder nicht glauben.

In diesem Zusammenhang erinnere ich an "Sind die Rechten keine 'Frage'?"

Man soll nicht den Teufel an die Wand malen oder gar Verschwörungstheorien verbreiten, aber es gibt eine sehr nützliche deutsche Weisheit: "Gefahr erkannt - Gefahr gebannt", auch "Wehret den Anfängen" sollte bekannt sein.

Und: Wer schweigt, macht mit. Oder macht sich mit schuldig - Sie können´s sich aussuchen...

antikrieg.com, 25. Februar 2019