U.S.A. verweigern Whistleblower-Preisträger Craig Murray Einreise

Whistleblower in den Vereinigten Staaten von Amerika unerwünscht

Zur diesjährigen Vorbereitung anlässlich der Preisverleihung des Sam Adams Award, der an den ehemaligen C.I.A.-Agenten John Kiriakou wegen Aufdeckung von Foltertechniken in geheimen C.I.A.-Gefängnissen vergeben wird, wurde Craig Murray ohne Angaben von Gründen an der Einreise ohne ein ausgestelltes Visa gehindert. Zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Grossbritannien besteht ein visafreies Reiseabkommen.

Auf der Konferenz der Organisation Sam Adams Associates for Integrity in Intelligence (SAAII), die vom 23. bis 25.September 2016 in Washington stattfindet, sollte Craig Murray als Vorsitzender eine Festrede anlässlich der Vergabe des Preises halten, der selber im Jahr 2006 diese Ehrung erhielt.

Craig Murray war seit 1984 jahrzehntelang im britischen Staatsdienst tätig. Von 2002 bis 2004 als britischer Botschafter in Usbekistan. Von diesem Posten wurde der Diplomat entfernt, nachdem er die Beteiligung des britischen Geheimdienste an Folterungen in usbekischen Gefängnissen und die Verwicklungen der C.I.A., D.E.A. und dem F.S.B. an Drogengeschäften in Afghanistan enthüllt hatte und mehrere Bücher über diese Themen schrieb.

In der elektronischen Datenbank der Konsularabteilung der Ein- und Ausreisebehörde ist Murray als "Hit" markiert, so dass eine Rückmeldung an Washington erfolgen muss: "Contact Washington".

Auf Roots Action wurde eine Petition an das U.S.-Aussenministerium von World Beyond War gestartet: "Tell U.S. to Let Craig Murray into the Country"

Wir werden über den weiteren Verlauf aktuell berichten.

Offizielle Website von Craig Murray

Update 10.September 2016, 7.30 Uhr

Artikel zum Thema

06.02.2015 Ex-C.I.A.-Agent John Kiriakou ist in Freiheit. Jetzt ist der komplette Folterbericht nächster Kandidat.
17.01.2014 Sam Adams-Preis 2014 für Whistleblower Manning
01.02.2013 C.I.A.-Analyst Sam Adams gewidmeter Whistleblower-Preis geht an Thomas Fingar
09.12.2010 Pressemitteilung ehemaliger US-Geheimdienstbeamter und anderer zu WikiLeaks

Quellen:

http://worldbeyondwar.org/u-s-denies-entry-former-british-ambassador-craig-murray/
http://www.truthdig.com/report/item/us_denies_entry_to_former_british_ambassador_craig_murray_20160906
https://www.antiwar.com/blog/2016/09/06/us-denies-entry-to-ex-uk-ambassador-who-is-critical-of-us-foreign-policy/