Wo die Nacht am tiefsten tanzen die Sterne mit der Erde

Kommunen, Regionen Kunst, Kultur Ökologie, Gesundheit Wissenschaft
Nacht im Grand Canyon
Nacht im Grand Canyon

Ein neuer Sternenpark in Europa

Die internationale Dark Sky Association hat den britischen Nationalpark South Downs in den Status "international dark sky reserve" erhoben, teilte heute die Behörde des Parks auf ihrer Website mit.

Nachdem die strengen Anforderungen an ein solches Lichtschutz-Reservat erfüllt wurden, die unter anderem in Zusammenarbeit mit den umliegenden Gebieten durch Reduzierung, Austausch der Leuchtmittel mit LED-Lampen und Abstrahlung nach unten der Strassenlaternen bestand, ist diese uralte Kulturlandschaft im südlichsten Teil Englands grösstenteils auch vor der Lichtverschmutzung geschützt.

Nicht nur für die nachtaktiven Tiere und die Vogelzüge ist es ein Segen. Für Astronomen und diejenigen, die einen Sinn für die erhabene Schönheit der unendlichen Tiefen des Universums haben, ist ein klarer Nachthimmel ein Geschenk, auf das die meisten Menschen in den Industrieländern verzichten müssen und sich dessen oftmals nicht bewusst sind.

Weltweit wurden bisher einundzwanzig Plätze in den Industriestaaten von der I.D.A. ausgewählt (siehe Liste).

Natürlich gibt es in anderen Ländern Gegenden, in denen die Luft noch reiner ist. Aber hier ist das Anliegen, die oftmals unnötige Lichtabstrahlung durch den Menschen in der Nacht zu reduzieren, das die Umweltgruppen ebenso fordern um die Energieverschwendung, die Zerstörung der Umwelt durch irreversible Schäden zu minimieren und aus gesundheitlichen Bedenken.

Sehen Sie ein Video von einer Nacht im Grand Canyon Park, aus dem das oben stehende Bild als Screenshot entnommen wurde. Solche Aufnahmen erinnern an Teleskop-Bilder, die ausserhalb unserer Atmosphäre entstanden sind. Sie vermitteln uns eine Ahnung davon, wie unsere Vorfahren die Welt interpretierten, die in ihren Mythen zum Ausdruck kommen: ein Universum voller Geheimnisse und Lebendigkeit.

In Deutschland bemühen sich ebenfalls Regionen um die Anerkennung als Dark Sky Park. Näheres dazu in dem Artikel "Erster Sternenlicht-Park Deutschlands - Rhön setzt auf Schummerlicht" von N-TV vom 11. November 2011.