Israel hat Gaza zurück ins Mittelalter gestoßen

Bevölkerungskontrolle Militär, Krieg

Die israelische Aggression und Blockade des Gazastreifens hat diesen ins Mittelalter zurückgestoßen, auch mit Zerstörung und dem Mangel an wesentlichen Diensten, denunziert ein Kämpfer für die Menschenrechte.

Der Direktor des Menschrechtszentrum Raji Sourani erinnert daran, dass die Besatzungsmacht den Gazastreifen in den letzten Jahren ( 2008, 2012, 2014) dreimal angegriffen und seit zehn Jahren eine Blockade errichtet hat, auch eine kollektive Bestrafung mit einer verheerenden Auswirkung für die zivile Bevölkerung. „Die Situation ist eine Schande. Es gibt keinen Ort in Gaza ohne die Auswirkungen der israelischen Feindseligkeit in einem der am dichtesten bevölkerten Gebieten der Welt mit nahezu zwei Millionen Einwohnern auf 368 Quadrat km“ sagte Sourani zu Prensa Latina während eines Treffens mit Journalisten.

Nach dem Aktivisten hat sich wenig auf dem Gebiet des Wiederaufbaus nach den 51 Tagen der israelischen Bombardierung im Sommer 2014 getan trotz der Versprechen von Hilfe von Seiten der Geberländer, die auf einer Konferenz in Kairo vor anderthalb Jahren gegeben wurde ($fünf Milliarden ) Die Krankenhäuser, die Schulen, auch die, die von der UN betätigt werden und die Häuser tragen die Last der Aggression, warnte er.

Nach Sourani wurden die Fabriken, die Farmen, die schönsten Anlagen, die Müllentsorgung und der einzige Strom-Erzeuger des Gazastreifens von israelischen Bomben zerstört. „Falls sie die Hamas oder die Al Fatah angreifen wollen, tut es, sie sind stark und wissen, wie man darauf antwortet; aber tötet nicht unschuldige Zivilisten,“ bemerkt er.

Der Menschenrechts-Aktivist Shawan Jabarin verurteilt die Aggressivität Israels gegen das palästinensische Volk. Seiner Meinung nach erklärt nur der US-Schutz die Straflosigkeit, mit der die Besatzungsmacht ihre Verbrechen begeht. Die Zeit für Gerechtigkeit ist für jene gekommen, die für solche Gräueltaten verantwortlich sind, so können sie sich nicht weiter der Straflosigkeit erfreuen, erklärt er.

(dt. Ellen Rohlfs)

Orginalartikel "Israel Has Pushed Back Gaza to the Middle Ages" von Waldo Mendiluza, 13.04.2016 auf Prensa Latina