Mexikanische Antwort auf „Terror-I.S.I.S.-Video“: Spott statt Furcht

"I.S.I.S. in Mexiko". Das Netz lacht sich schlapp.

Parodie aus Mexiko als Antwort auf Terror-Drohung

Parodie aus Mexiko als Antwort auf "I.S.I.S." Terror-Drohung

Die Filmstudios a lá S.I.T.E. können ihre Siebensachen spätestens nach der jüngsten Veröffentlichung einpacken. Schon lange nimmt keiner mehr die vom geheimdienstlich-militärischen Komplex produzierten Clips von "Al-Qaida" und jetzt "I.S.I.S" für bare Münze.

Vor wenigen Tagen sollte ein Video begleitend zu den militärischen Einsätzen ausländischer Staaten in Syrien um Unterstützung mit der Verbreitung von Furcht und Schrecken werben, in dem sechzig Länder als Feinde des "Islamischen Staates" genannt wurde, darunter auch Mexiko.

Die bissige Reaktion der Bevölkerung in Mexiko darauf zeugt von einem noch intakten gesunden Menschenverstand. In dem Artikel "The Big Laughs of Mexico's ISIS Threat" auf Global Voices wurden einige Beispiele vorgestellt und Hinweise auf die entsprechenden Hashtags #IsisEnMexico und #SiEnMéxicoHubieraTerroristas auf Twitter gegeben.

oder Preparadísimos para la guerra... #IsisEnMexico jajaja