Ist der 3. Weltkrieg beendet, bevor er begann?

Allgemein

Was hat es zu bedeuten, wenn US-amerikanische Großbanken wie Citibank und Goldman Sachs in Teheran ihre Zelte aufschlagen? Laut Finanzanalyst Harry Schultz hat es zu bedeuten: „Ich bin glücklich, das Ende des 3. Weltkriegs ankündigen zu dürfen.“

Max Keiser schickte uns den Teaser für den „Keiser Report No. 80“, der verlautbart, dass der 3. Weltkrieg eventuell abgeblasen ist, ehe er tatsächlich startete. Keiser und seine Co-Gastgeberin Stacy Herbert berufen sich hierbei auf eine Aussage des Finanzanalysten Harry Schultz, der zu jenen Vertretern seines Fachs zählt, die die Finanzkrise von 2008 vorhergesagt haben.

Schultz wörtlich:

„Ich bin glücklich, das Ende des 3. Weltkriegs ankündigen zu dürfen. Der Irankrieg, der den 3. Weltkrieg auslöste, der vom Pentagon und Mossad geplant wurde, ist beendet, bevor sie beide tatsächlich begannen. Es ist ein Novum in der Geschichte!

Wie ich das weiß? Folgen Sie dem Geld, nicht der Propaganda. Vier US-Banken sind dabei, Niederlassungen im Iran zu eröffnen! ... Citibank und Goldman Sachs befinden sich unter den ersten Bewerbern! Da Goldman Sachs die alternative oder Hinter-den-Kulissen-Regierung der USA ist, wie wir alle wissen, versichert mir dieser Name und diese Nachricht die gute Kunde.[1]

Hier das dazugehörige Video: “Keiser Report: World War III is over!“

Auf die Frage, ob dies für ihn die ultimative Bestätigung sei, dass der 3. Weltkrieg mit Finanzmitteln durchgefochten wird, antwortete Keiser chaostheorien.de:

„Ohne Frage. Die Ironie ist, dass die USA ihr Geld für Waffen eingetauscht haben, die nicht in diesem neuen Weltkrieg verwendet werden. China tauschte billige Ware gegen Geld ein, das in diesem Krieg verwendet werden wird (Großbritannien verkaufte die Hälfte ihrer Goldreserven unter Gordon Brown, die schlimmste Investitionsentscheidung der letzten 300 Jahre). China schlägt auf Japan ein – es zwingt den Yen nach oben, um Japans Wirtschaft zu schaden - und dann, nach Perfektionierung dieser Technik, werden sie sich auf die USA zubewegen und den 3. Weltkrieg mit den USA in den Forex-Gruben kämpfen. Allerdings wird es nicht viel von einem Kampf geben. Die USA haben keine Munition für einen Währungskrieg. So, wie die USA den Irak zerstörten - ein wehrloses Land, das durch Sanktionen ausgeblutet war -, so wird China die US-Wirtschaft zerstören, die ausgeblutet ist durch Über-Konsum und Schulden."

Und hier der ganze "Keiser Report No. 80" mit Joe Weisenthal von Business Insider (http://www.businessinsider.com/) als Gast:

[1] vgl. Peter Brimelow: “Exit Harry Schultz, pursued by a bear?“, veröffentlicht auf MarketWatch am 16. September 2010 unter:www.marketwatch.com/story/exit-harry-schultz-pursued-by-a-bear-2010-09-16

22. September 2010

Quelle: http://www.chaostheorien.de/artikel/-/asset_publisher/haR1/content/ist-der-3-weltkrieg-beendet-bevor-er-begann?redirect=%2F

Comments are closed.