Pressekonferenz und Podiumsdiskussion der Architekten und Ingenieure für Wahrheit über 9/11

Politik, Diplomatie Spionage, Attentate

Jeder der 541 US-Kongress-Abgeordneten erhielt in dieser Woche die Petition von AE911Truth zur Wiederaufnahme der von der Regierung abgeschlossenen Untersuchung zur Ursache des Einsturzes des World Trade Centers auf Grund neuer Beweise.

Am 9.September fand ab dem frühen Nachmittag im National Press Club in Washington DC eine grosse Pressekonferenz und Podiumsdiskussion über den Zusammensturz der Gebäude der Angriffe des 11.Septembers 2001 in New York statt, die von der Vereinigung Architekte und Ingenieure für die Wahrheit über 9/11 (Architects and Engineers for 9/11 Truth) organisiert worden war. Die Durchführung in dem im Jahre 1908 gegründeten National Press Club, dem Berufsverband für Journalisten wurde bewusst gewählt, denn hier ist der Ort, an dem der Stoff für unsere Presse entsteht. Seine Mitgliedschaft besteht aus Journalisten, ehemaligen Journalisten, Beamten der staatlichen Informationen für die regulären Nachrichtenquellen (die berühmten Anonymen und namentlich nicht Genannten) und ist gut bekannt für seine Zusammenkünfte mit eingeladenen Referenten des öffentlichen Lebens .

Richard Gage, Mitglied von American Institute of Architects (AIA), Gründer von Architects & Engineers for 9 / 11 Truth (AE911Truth) hatte gemeinsam mit dem ehemaligen Senator Mike Gravel (D-AK) zu der Veranstaltung eingeladen, um Ergebnisse und neue Erkenntnisse der Gruppe zu präsentieren und die Forderung nach einer erneuten Untersuchung zu der Zerstörung des siebenundvierzig Stockwerke hohen dritten World Trade Center 7, das von keinem Flugzeug am 11.09.2001 getroffen wurde, durch den US-Kongress einzuleiten und Zugang zu allen unter Verschluss gehaltenen Dokumenten über das Unglück.

Senator Gravel sagte, es haben sich nach Abschluss des Berichtes der Regierungsbeamten neue wichtige Beweise ergeben und Gage forderte

"Die offiziellen FEMA- und NIST- Berichte liefern unzureichende, widersprüchliche und betrügerische Angaben über die Zerstörung der Türme. Wir fordern daher eine Untersuchung einer Grand Jury über die Regierungsermittler am National Institute of Standards and Technology (NIST)."

Gregg Roberts, Mitglied der Non-Profit-Organisation sagte, die "offizielle Geschichte ist eine Lüge, es ist ein Betrug."

Die Online-Petition mit dieser Forderung wurde von 1283 Architekten und 9396 Unterstützern gezeichnet, darunter Tausende von Wissenschaftlern, hochrangige Militärs, Geheimdienstmitarbeiter und Regierungsbeamte, Piloten und Luftfahrt-Fachleute, Feuerwehrleute, Universitätsprofessoren und 9/11 Überlebende sowie ihre Familienmitglieder.

Jeder US-Kongress-Abgeordnete hat die Petition in dieser Woche erhalten.

Professor Lance DeHaven-Smith aus Florida, der die akademische Bezeichnung "Staatsverbrechen gegen die Demokratie" (SCAD) geprägt hatte, sollte eine abschliessende Stellungnahme in der Debatte vornehmen.

Die Pressekonferenz wurde live im Internet mit Hilfe der Unterzeichner der Petition und Unterstützern gleichzeitig in fünfundsechzig Orten in über dreissig Staaten auf der ganzen Welt übertragen. (1)

Ein kurzer Videobeitrag mit Interviews sind in diesem Link zu sehen.

Die Teilnehmer fordern Aufklärung von der Regierung über die Sachverhalte:

The Twin Towers suffered total destruction in 10 to 14 seconds in near free-fall accelerations which can only occur as a result of pre-set demolition explosives.

More than 100 first responders reported explosions and flashes consistent with pre-set demolitions.

90,000 tons of concrete and metal decking were pulverized in mid-air, creating the signature dust clouds of controlled demolitions.

A massive debris field 1,400 feet in diameter, along with the absence of "pancaked" floors, indicates a very explosive destruction of each tower.

The presence of several tons of molten metal found in the debris is consistent with the extreme temperatures generated by the use of thermite – an incendiary used to cut through steel like a hot knife through butter.

An international team of scientists found nano-thermitic composite material in World Trade Center dust samples, providing hard evidence of the presence of advanced energetic materials in the disaster debris.

Die Architekten und Ingenieure werden von weiteren Personen, die sich organisiert haben ( PatriotsQuestion911.com, ScientistsFor911Truth.org und MilitaryOfficersFor911truth.org ) unterstützt.

Ein älterer Vortrag von Richard Gage: 9/11 Blueprint for Truth (2008 Edition)

In New York City fand zudem am 10.September die “'We are Change' Conference 2010: Our Lives after 911” statt.

Zu der Konferenz hatten sich Cynthia McKinney (ehemalige Kongressabgeordnete), Cindy Sheehan (Friedensaktivistin), Bob Schulz-Funktion (WeThePeople Foundation), Barry Cooper (DEA Whistleblower & Filmemacher von "Never Get Busted"), Ray McGovern (der ehemalige CIA-Analytiker), George Galloway (Former PM & Founder of Viva Palestina), Mathis Chiroux (IVAW), Christine Ebersole (Tony Award Winner), Daniel Sunjata ( Darsteller von FX's “Rescue Me”) und viele andere ihr Kommen zugesagt, schrieb der Architekt Richard Caragol.

Am Sonntag, den 12.September um 17.30 Uhr nimmt Gage an einer lebhaften Podiumsdiskussion über die starken Beweise für die Vernichtung von diesen Hochhäusern teil. Wayne Madsen, Hank Albarelli, Ralph Schoenman, Kevin Ryan, Niels Harritt, Crockett GrabBee haben ihr Erscheinen zugesagt.

In der Zeit vom 9. bis 12.September sind noch mehrere andere Veranstaltungen zu diesem Thema geplant. (3)

Quellen:
(1) http://www.prnewswire.com/news-releases/architects--engineers-for-911-truth-announces-hard-evidence-of-explosive-demolition-of-world-trade-center-high-rises-on-911-102519299.html
(2) http://www.presstv.ir/detail/142025.html
(3) http://www.indybay.org/newsitems/2010/09/09/18658323.php

Comments are closed.