Bildungsstreik: Bundeskongress in Potsdam

Die republikweit aktiven Studierenden laden vom 18.-20.Dezember zum "bundesweiten Bildungsstreik-Kongress" in die Universität Potsdam. Eingeladen sind auch die Schülerschaft, sowie Auszubildende. Derweil kommt die seit Jahrzehnten erstarrte Republik unter dem Druck der Studentenschaft endlich in Bewegung.

Es tut sich was. Nach langen Wochen, in denen sich aktive Studierende unter dem Gemecker ihrer fachidiotischen Kommilitonen zäh für die Bildungschancen ihrer und der nächsten Generation einsetzten, bewegt sich langsam, ganz langsam, das scheintote Establishment und seine verfaulten, korrupten Strukturen. Heute forderte sogar die überflüssigste aller Organisationsleichen, der deutsche "Gewerkschaftsbund" DGB, zusammen mit dem Studentenwerk eine Erhöhung und Ausweitung des Bafög (1). Wohl gemerkt: jetzt schon. Wie sozial, wie engagiert, wie mutig, ach, wie toll von ihnen.

Wie der neue Wissenschaftsminister im Saarland, Christoph Hartmann (FDP), zusammen mit den Leitern der vier staatlichen Hochschulen des Bundeslandes gestern verkündete, werden dort ab dem Sommersemester keine Gebühren mehr für den Besuch einer Universität erhoben (2). In der neokonservativen Kampfpresse (3) durfte ausgerechnet Bernhard Kempen, der Präsident des Hochschulverbandes, zum "Boykott der Bachelor-Bürokratie" aufrufen, die er selbst mit protegiert und aufgebaut hatte. Und last, but very last, durfte die Juso-Hochschulgruppe an der FU Berlin am Dienstag zum ersten Mal seit 40 Jahren interessant sein, indem sie ihr Prachtexemplar von "Kanzlerkandidaten" Frank-Walter Steinmeier, gemeinsam mit dem grossen Vorsitzenden Sigmar Gabriel, zusammen auf grob geschätzt drei Sitzplätzen des Hörsaals A unterbekam. (4)

Bei soviel Erfolg, nach dem "verlorenen Jahrzehnt": wieso ausgerechnet jetzt aufhören mit dem Bildungstreik?

Das sagten sich auch die Studierenden und so heisst es nun auf ihrer zentralen Seite bildungsstreik.net (5), man wolle mit dem ersten "bundesweiten Bildungsstreik-Kongress" von "Schüler_innen, Studierenden und anderen bildungspolitisch Interessierten" eine

"direkte Vernetzung zwischen thematisch ähnlichen Arbeitsgruppen/Arbeitskreisen innerhalb der Hochschulbesetzungen und Protestaktionen anzustoßen. Darüber hinaus wollen wir uns politisch bilden, weitere Protestperspektiven diskutieren und bundespolitische Forderungen formulieren. Die Ergebnisse des Treffens werden visualisiert, protokolliert und veröffentlicht werden, damit ihr die Ideen in euren lokalen Gruppen diskutieren und weiterentwickeln könnt."

Wer einmal im Leben jung gewesen ist - und selbst heutzutage könnte man sagen, die Meisten - der kann sich denken, was da nun vom 18.-20.Dezember im Audimax der Uni Potsdam abgehen wird: sicherlich auch jede Menge Spass. Der ist nämlich sonst verboten, scheissteuer, oder man muss vorher das Gehirn am Eingang abgeben und überall sind lauter blöde Leute.

Also: nichts wie hin. Wir haben da ja leider keine Zeit für. Ausserdem müssen wir das verlorene Jahrzehnt einholen, mit dem ein paar verdammte Schurken unter´m Arm gerade in einer beachtlichen Staubwolke am Horizont vor uns davonlaufen.

(...)

03.12.2009 Studenten in Weimar: “AUSRUFUNG EINER NEUEN REPUBLIK”
28.11.2009 Studierende beginnen international zu kooperieren
25.11.2009 Freiburger Studentenschaft fordert Diskussion über das “Menschenbild”
22.11.2009 Wir bleiben hier! Ein offener Brief an Alle – Bildungsstreik Jena
19.11.2009 Bildungsstreik – Universitäten weltweit besetzt – Partei Die Guten
17.06.2009 240.000 Menschen im Bildungstreik: Republik in Bewegung
03.11.2008 Berliner Frühling geht in die erste Runde: bundesweiter Schulstreik
10.10.2008 Berliner Frühling: 30.000 Bürgerrechtler am Samstag zu Freiheitsdemonstration erwartet

Quellen:
(1) http://www.tagesschau.de/inland/bafoeg110.html
(2) http://www.sueddeutsche.de/D5c38J/3183054/Studiengebuehr-abgeschafft.html
(3) http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,665567,00.html
(4) http://www.zeit.de/politik/deutschland/2009-12/gabriel-steinmeier-fu-protest
(5) http://www.bildungsstreik.net/bildungsstreiktreffen-potsdam/

Comments are closed.