Uni Jena ist besetzt – trotz Gewaltanwendung der Polizei

Studentenstreik in Jena - unverhältnismässiges Sondereinsatzkommando am Fürstengraben

SDIM5471
Fotos: Jürgen Michel, Jena

Soeben erreichte uns die Nachricht der Studenten aus Jena, dass die Polizei in das Uni-Hauptgebäude am Fürstengraben eingedrungen ist und die dort versammelten Studenten, die der Hochschulleitung ihre Forderungen vortragen wollten, mit Gewalt auseinanderzutreiben versuchte. Es kam dabei nach Aussagen von Augenzeugen von Seiten des Sondereinsatzkommandos zum Einsatz von Pfefferspray, dass den Studenten direkt in das Gesicht gesprüht wurde.

Einige Teilnehmer der Demonstration wurden festgenommen. Die Studenten forderten die Freilassung und bewegten sich nicht vom Fleck. Nach der Freilassung ging die Demo weiter.

Der an Bulimie leidende Student: Sinnlos in ihn Hineingestopftes wird wieder unverdaut erbrochen:

SDIM5472

SDIM5467

Heute, am 17. November, ist der Internationale Studententag und es finden weltweite Aktionen unter dem Motto “Education is NOT for SALE” statt.

Artikel zum Thema

13.11.2009 Beamter zu Einsatz in Uni Bielefeld: Eine Polizeiaktion ist keine Polizeiaktion

by

Autor

Comments are closed.