Neue deutsche Musik mit Aussage

Aktuelles Kunst, Kultur

Es gibt sie tatsächlich eine neue deutsche Musik die Positionen bezieht und Aussagen macht. Die sich nicht nur auf irgendwelche Lederhosenalmdudlereien beschränkt, als Totalschwachsinn daherkommt, oder gar den Tod des deutschen Schlagers allzu gründlich bestätigt.

Es gibt sie tatsächlich in Mengen, unterschiedlichsten Formen und Inhalten und vor allem ist sie gut.

Jasper ist ja schon Kult und gerade mit diesem Lied der Held der internetaffinen Menschen, die sich trotzdem noch ein Sprachgefühl bewahrt haben.

Jasper - Der HDL-Song

Jasper - Neidlos

Christoph & Lollo geht es wie den armen Blogbetreibern.

Christoph & Lollo - Sponsoren

Christoph & Lollo + Petsch Moser

Petsch Moser - Vogelfrei

Petsch Moser - Gustav K.

Die wunderbare Eva Jantschitsch ist Gustav und hofft immer noch das man mit dem politischen Lied etwas verändern kann, wie die Blogger glauben ein Änderung herbeischreiben zu können. Hoffentlich haben beide recht.

Gustav - Verlass die Stadt

Gustav - Neulich im kanal

Die Bandbreite war ja jetzt gerade auf dem Freigeistfestival in Berlin an dem auch Radio Utopie ein wenig beteiligt war. Sie ist eine der zur Zeit am meisten angegriffenen Bands, gegen die jeder Vorwurf gerechtigt erscheint, weil sie nach der Wahrheit fragt. Salim Spohr von islampress hat die wohl richtige Antwort gegeben.

Die Bandbreite - Selbst gemacht

Die Bandbreite - Dat is Duisburg

Man muss Duisburg wohl wirklich sehr lieben um solch ein Lied über die Stadt zu machen. Meinen herzlichen Gruß an die Bandbreite und an Duisburg. Ich will da übrigens gerne mal wieder hin. Viele nette Menschen die gar nichts Großes wollen sondern einfach nur in Ruhe und Frieden arbeiten und das kleine Glück genießen.

Aber den kleinen Leuten ihr kleines Glück zu lassen, dass ist in dieser Zeit nicht drin. Da brauchen die großen Leute alles Glück für sich. Aber heute ist Sonntag, da wollen wir uns entspannen und Kraft sammeln für die nächste Woche.

Denn wir werden nächsten Woche wieder kämpfen müssen. Für unser kleines Glück und dass unseres Nachbarn. Und jeder, den wir nächste Woche singend, schreibend, redend oder tanzend dazu bringen, sich dem Kampf anzuschließen ist ein Gewinn. Es kommt auf jeden Einzelnen an. Wirklich auf jeden. Lasst keinen zurück.

Ich wünsche allseits einen schönen Sonntag.

Quelle