Sicherheit der AKWs, Carstensen: Gabriel will nur „Krawall“

Politik, Diplomatie

Kiel: Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Carstensen, der noch am 9.Juli vom Südschleswigschen Wählerverband (SSW) aufgefordert werden musste, zu zwei in kurzem Abstand unabhängig voneinander ausgebrochenen Bränden in den schleswig-holsteinischen Atomkraftwerken Brunsbüttel und Krümmel am 28.Juni endlich Stellung zu beziehen (1), warf heute nun Bundesumweltminister Gabriel vor, wegen seiner Kritik an Innenminister Dr.Wolfgang "Seltsam" Schäuble "nur politischen Krawall" zu wollen.Sigmar Gabriel hatte der CDU und ihrem Innenminister vorgeworfen, bei der Sicherheitspolitik mit zweierlei Mass zu messen:
"Wenn Innenminister Schäuble öffentlich über Terrorgefahren redet, dann sollte die Union auch über das Risiko von Anschlägen auf Kernkraftwerke nachdenken."(2)
Schäuble und die CDU setzten immer neue Vorschläge zur Gefahrenabwehr im Kampf gegen den Terror in die Welt, würden aber die Sensibilität der Atommeiler inmitten von Millionen Menschen vernachlässigen.(3)

Bisher ist die Brandursache in den AKWs immer noch ungeklärt.

Daraufhin nahm sich der während der Vorgänge anfangs höchst schweigsame Carstensen die Zeit und erklärte:
"Wer so wild um sich schlägt und meint, eine Verbindung zwischen der Diskussion um die Kernenergie und der inneren Sicherheit herstellen zu müssen, zeigt, dass ihm nicht an sachlicher Diskussion, sondern nur an politischem Krawall gelegen ist", so der CDU-Ministerpräsident in Richtung des Bundesministers für Reaktorsicherheit.(2)

Sigmar Gabriel regte inzwischen die Verbraucher an, auf umweltfreundliche Energieformen zurückzugreifen, die nicht Jahrhunderte lang strahlenden Abfall für die nachkommenden Generationen hinterlassen.
"Jeder hat natürlich die Möglichkeit, durch den Wechsel zu einem Ökostromanbieter den Atomausstieg selbst zu vollziehen. Je mehr Kunden zu Anbietern wechseln, die auf Atomkraft verzichten und den Strom aus erneuerbaren Energien beziehen, desto besser."(3)
So Sigmar Gabriel.

30.06.07
Brunsbüttel,Krümmel: wer bewacht die deutschen AKWs?
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=661&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=6

Quellen:
(1)
http://www.nd-online.de/artikel.asp?AID=112551&IDC=3
(2)
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~EA1F6D5A676A847F9AA8ECC1E552AB792~ATpl~Ecommon~Scontent.html
(3)
http://www.ad-hoc-news.de/Politik-News/de/12570059/Der-Tagesspiegel-Gabriel-legt-Verbrauchern-Verzicht-auf