Vor „Weltkonferenz“ der alten Monopolorganisation ITU im Dezember: US-Konzerne gründen eigene Gilde der Internet-Händler

Posted on

Im Dezember 2012 ruft die 1865 als "Telegraphenverein" gegründete "International Telecommunication Union" (ITU) zu einer "Weltkonferenz" von Regierungen, Konzernen und IT-industriellem Komplex nach Dubai. Ziel ist die Kontrollgewinnung über das bislang dezentrale und weitgehend freie Internet. In Washington gründet sich demgegenüber mit der "Internet Association" eine Gilde der größten Händler und Konzerne im Weltinformationsnetz, die das "dezentralisierte und offene Modell des Internets" erhalten will.

Eine Zusammenfassung.