Die Vereinbarung China-USA und die Euro-Zone: Ausblick durch das Fenster der Geschichte

Posted on

Gipfel in Washington: Die USA unterstützen, wenn auch unverbindlich, eine Aufnahme des Renminbi / Yuan in die IWF-Währung "Sonderziehungsrechte". Die Machtverhältnisse innerhalb des IWF werden 2011 zugunsten Chinas verschoben. Der Status der Euro-Zone wird durch die Einigung der Großmächte und ihrer Währungszonen im internationalen Macht- und Handelsgefüge weiter verfallen, der Lebensstandard der Menschen weiter sinken. […]

18.30 Uhr Live-Sendung zu IWF, Weltwährung „Sonderziehungsrechte“ und der Griechenland Situation

Posted on

In "Risikoklasse 5", der Gesprächsrunde von und mit Edmund & Daniel Neun, ist heute Michael Mross (MMnews) zu Gast. Thema ist die weltpolitische und geldpolitische Entwicklung rund um die Griechenland Situation. Konkret: die Rolle des Internationalen Währungsfonds (IWF), dessen "Sonderziehungsrechte" als mögliche faktische Weltwährung bzw. weltweiter Währungsstandard, sowie die Konkurrenzsituation zum Versuch der Etablierung eines […]

Der (fiktive) Währungswandel von Davos

Posted on

IWF-Chef Strauss-Kahn will auf dem "Weltwirtschaftsforum" im schweizerischen Davos die angestrebte Weltwährung "Sonderziehungsrechte" in einem "Grünen Fond" im Werte von 100 Mrd Dollar an "Entwicklungsländer" ausgeben. Anlass: der "Klimawandel". Offensichtlich ein Versuch, das ins Wanken geratene Geldsystem und seine weltweite Hierarchie der Wirtschaftszonen zu stabilisieren. Durch das Auffliegen der noch beim "Weltklimagipfel" in Kopenhagen vom […]

USA und China einigen sich auf IWF-Weltwährung SZR, G20-Staaten sollen NATO beitreten

Posted on

Wie wir am 23.Februar berichteten, steuern die Grossmächte beim G20-Gipfel am 2.April in London auf die "Sonderziehungsrechte" (SZR) des Internationalen Währungsfonds (IWF) als neue Weltwährung zu. Der Finanzminister der USA, Timothy Geithner, zeigte sich heute "ziemlich offen" für den entsprechenden Vorschlag welchen vor einigen Tagen Chinas Notenbankchef Zhou Xiaochuan gemacht hatte.

Die kommende IWF-Weltwährung SZR, der Weltstaat und die magische Kontinuität der Schuld

Posted on

Was die Staatschefs und Finanzminister der EU-Staaten gestern als Vorbereitung für den G20-Gipfel am 2.April in London taten, war das Gleiche was sie bisher gegen die "Finanzkrise" taten: nichts. Aber nicht nur fehlte jede Art nachvollziehbarer Tätigkeit der EU-Regierungen. Auch was Angela Merkel, Nicolas Sarkozy, Gordon Brown, oder irgendeine andere dieser Witzfiguren sagten, hatte keinerlei […]