Französische Revolution im Internet

Posted on

"Das Internet in seinem Lauf halten weder Ochs noch Esel auf" (Adaption eines Honecker-Ausspruches kurz vor dem Sturz der SED-Diktatur, wir sind so frei, der von Michail Gorbatschow mit "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" gekontert wurde.) Die Redaktion von heute des ZDF berichtete am heutigen Samstag, den 23.Oktober am Beispiel der Proteste […]

DAS GESPENST IV: Utopie und Gesellschaft

Posted on

Erste Folge der Reihe: “Das Gespenst” Zweite Folge der Reihe: “Das Gespenst II: Revolution oder die Beherrschung der Gegenwart” Dritte Folge der Reihe: Das Gespenst III: Das “Märchen vom Gespenst des Kommunismus” Nach der Reise in das Jahr 1848, dem Auftauchen des Begriffes "Kommunismus" aus dem Nichts, mitten in den Revolutionen in Europa, wenden wir […]

DAS GESPENST II: Revolution oder die Beherrschung der Gegenwart

Posted on

Erste Folge der Reihe: “Das Gespenst” Ordnen wir unsere Gedanken und betrachten wir die Geschichte, die sich hier vor 160 Jahre abgespielt hat. Andreas Gottschalk, der Mitbegründer des 48er "Centralmärzvereins" und seiner radikalen "Donnersberg"-Fraktion, wird zu Karl Marx einmal sagen, er sei nur ein "gelehrter Sonnengott". "Das Elend des Arbeiters, der Hunger des Armen hat […]

DAS GESPENST

Posted on

...VON 1848: MONARCHIE UND KOMMUNISMUS George Orwell hat einmal geschrieben, "Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft; wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit". In der Tat bildet die Definition der Vergangenheit, die Ein- und Unterordnung historischer Ereignisse in zeitgemässe Klischees, Denkweisen und Gewohnheiten das Fundament für die Steuerung der zentralen Gewalt über Gesellschaft, Staat, […]