Israel: Verteidigungsministerium “entmilitarisiert” sich freiwillig

Das ist doch einmal eine Nachricht aus Israel, die nicht alle Tage zu vermelden ist. Das Militär kämpft mit dem Finanzministerium einen respektablen, fiskalen Strauss um noch mehr Geldzuweisungen und cancelt alle diesjährigen Manöver. Genug ist nicht genug.

Moshe Ya’alon, der Verteidigungsminister und der Chef der Armee, Benny Gantz, teilten mit, dass die grösste Heimatschutzübung “Turning Point 8” im Juni nicht stattfinden wird. Continue reading “Israel: Verteidigungsministerium “entmilitarisiert” sich freiwillig”

Die moralischste Armee der Welt

Die israelische Armee meint, dass brutale Härte der einzige Weg ist, zu agieren, und die Israelis weigern sich, das, was Amnesty International und andere ihnen sagen, einzusehen.

Die moralischste Armee der Welt feuerte eine Panzerabwehrrakete auf ein Haus, in dem ein gesuchter junger Palästinenser sich versteckte. Die moralischste Armee der Welt überrollte das Haus mit einem Bulldozer und zerstörte es.

Die moralischste Armee der Welt setzte Hunde ein, um die Ruinen zu durchsuchen. Die moralischste Armee der Welt setzte einen Bohrer, den sie “Druckkocher” nannten – ein ziemlich verabscheuungswürdiger Bohrer, den sie selbst erfunden hat, ein. Continue reading “Die moralischste Armee der Welt”

Das Schweigen des arabischen Richters beim Nationallied war ein Protestlied

Am Dienstag war es in der Residenz des Präsidenten so bewegend und so würdevoll; eine weitere Feier von Israels Demokratie, die sich so gerne überschwänglich selbst preist.

Die ehrenhaften Richter des Obersten Gerichtshofes standen für eine Gruppenaufnahme zusammen; die in den Ruhestand gehende Gerichtspräsidentin nahm mit Tränen Abschied; der neue Gerichtspräsident hielt eine bewegende Rede, jeder machte jedem ein Kompliment und jeder pries unsere erhabene Demokratie.

Und dann lief plötzlich etwas falsch. Wer war der Mann, dessen Lippen verschlossen blieben, während alle andern die Hatikva ( israelische Nationalhymne) sangen? Warum blieben ihm die Worte in der Kehle stecken? Und wie – um Gottes willen – konnte er es wagen? Continue reading “Das Schweigen des arabischen Richters beim Nationallied war ein Protestlied”