„Der Ewige Jude“: Israelischer Kolonistenverband veröffentlicht Propaganda-Video gegen Linke und Bürgerrechtler

Posted on

Der von der israelischen Regierung über die Kolonialverwaltung des besetzten Palästinas finanzierte "Siedlerrat von Samaria" hat ein Video unter dem Namen "Der Ewige Jude" veröffentlicht. Im Video werden Symbole linker und / oder pazifistischer israelischer Gruppen und Organisationen verwendet und neben dem Bild eines Juden gezeigt, der sich auf Geheiß einer Figur namens "Stürmer", der eine Zeitung namens "Die Linke" ("Hasmol") liest, selbst erhängt hat, nachdem er vorher für Euros Medienhetze gegen Israel betrieben hat.

250 Kinder zur Zeit in israelischen Gefängnissen

Posted on

Der Grund für das Anwachsen ist die kürzliche Verhaftungskampagne in der Westbank durch die israelische Armee unter dem Vorwand, die drei vermissten israelischen Siedler zu suchen (nach PNN).
Masalha berichtete, dass die Soldaten die Kinder während der Haft schlagen, was nach der UN-Konvention für die Rechte der Kinder ein Verbrechen darstellt.
Die Kinder werden auch mitten in der Nacht aus ihren Wohnungen (und Betten) geholt – und dies wird als Kidnapping angesehen.

Ein Nationalheld

Posted on

Als Ariel Sharon 2005 die Armee einsetzte, um ein paar 1000 Siedler aus dem Gazastreifen umzusiedeln, wagte kein Soldat, sich zu weigern. Jetzt mit den Möglichkeiten der gesellschaftlichen Medien, könnte die Geschichte ganz anders verlaufen. Wenn das nächste Mal der Befehl gegeben wird, eine Siedlung zu räumen, mag es Massenverweigerung geben, die vom Internet ausgeht.
HIER IST eine Botschaft für jede Armee in der Welt: Eine neue historische Ära hat begonnen. Jede Armee kann übers Internet rebellieren.
Der Armeehäftling David Adamov kann stolz auf sich sein.