44.000 US-Soldaten weltweit in „unbekannten“ Einsätzen

Pentagon weigert sich, für sie Rechenschaft abzulegen, und beruft sich auf "den Feind"

Wenn das Pentagon die Öffentlichkeit darüber irreführen will, wo sich die US-Truppen befinden, dann lügt es im Allgemeinen einfach. Doch manchmal ist die Anzahl der Truppen einfach zu groß, um sie als Rundungsfehler hinzustellen, und Fragen werden gestellt.

Diese Woche stehen mehr als 44.000 US-Militärs im Fokus, die nach "Unbekannt" entsandt wurden, was sofort die roten Fahnen hochgehen lässt, denn das ist kein Ort. Pentagon-Beamte sagen jedoch, dass es "keinen guten Weg" gibt, um zu beschreiben, wo sie sich befinden.

Pentagon-Sprecher Col. Rob Manning stellte dies einerseits als dar als "operationelle Sicherheit" und "dem Feind jeden Vorteil verwehren", einschließlich der Möglichkeit herauszufinden, wer "der Feind" an diesem Punkt überhaupt ist.

Gleichzeitig stellte Manning dieses als eine einfache Beschränkung der gegenwärtigen Fähigkeiten des Pentagons dar, und dass es buchstäblich "kein Personalsystem" im Pentagon gibt, das verfolgt, wo jeder ist. So bleiben sie dabei, dass jeder andere sich in "Unbekannt" befindet, so dass die Anzahl der Soldaten, die sie offiziell haben, mit der Anzahl der Truppen, die an tatsächlichen, realen Orten stationiert sind, ausgeglichen wird.

Pentagon-Sprecher Eric Pahon ging noch einen Schritt weiter und sagte, dass die Zahlen eine reine Fiktion und "nicht dazu bestimmt sind, eine genaue Abrechnung der Truppen darzustellen, die derzeit an allen möglichen Orten stationiert sind. Man soll sich nicht auf sie verlassen, um sich ein aktuelles Bild von dem zu machen, was vor sich geht."

Verteidigungsminister James Mattis meinte, dass die Situation kompliziert sei, aber auch, dass er sich nicht ganz wohl fühlte mit dem Mangel an Buchhaltung für Truppen im Ausland und sagte, dass er irgendwann versuchen würde, alles auf die Reihe zu kriegen und herauszufinden, wo jeder wirklich ist.

Orginalartikel 44,000 US Troops on ‘Unknown’ Deployments Worldwide vom 8.12.2017

Quelle: http://www.antikrieg.eu/aktuell/2017_12_10_ussoldaten.htm

Artikel von Radio Utopie zum Thema:

29.08.2017 13-jähriger Terrorkrieg: Die „Authorization For Use of Military Force“ vom 14. September 2001 im Wortlaut