Iranische Kriegsschiffe in Russland zu Konsultationen

Die iranische Navy hat auf dem kürzesten Weg zwei Kriegsschiffe aus iranischer Produktion zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch nach Russland gesandt.

Die kleine Flotte fuhr durch das Kaspische Meer und warf Anker in der russischen Hafenstadt Astrachan, die am Wolgadelta liegt. Beide Länder sind Anrainerstaaten des grössten Binnensees der Erde.

Die Iraner besuchten einige Militär- und Hafenanlagen und trafen sich zu Gesprächen mit einer Reihe von hochrangigen russischen Kommandeuren und Beamten, so Konteradmiral Siavash Jarreh.

Ausser Russland und Iran gehören Aserbaidschan, Kasachstan und Turkmenistan zu den Ländern mit Grenzen am Kaspischen Meer - eine Region mit reichen Erdöl- und Gasvorkommen. Entsprechend gross ist das Bemühen um Einfluss und Vormachtstellung der energiehungrigen Staaten.

Artikel zum Thema

26.10.2011 Kaukasus-Drehscheibe Aserbaidschan
Verfassungsänderungsvorhaben in Aserbaidschan einen Tag nach erstem nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat: Immunität und Leibrente auf Lebenszeit für Ex-Präsidenten, Ehegattinnen und deren Kinder – Kreditaufnahme über Millionen von Dollars bei der Weltbank – Griechenland drängt auf Beginn der Türkei-Griechenland-Italien-Pipeline, Geld kein Problem – Rüge an Norwegens Unterstützung einer Konferenz über politische Gefangene in dem Land am Kaspischen Meer

03.11.2010 Sicherheit für Kaspisches Meer
Aserbaidschan, Kasachstan, Iran, Russland und Turkmenistan verteidigen ihre eigenen und ringen um die notwendigen gemeinsamen Interessen und stecken ihre Claims ab.

Quelle: http://www.presstv.ir/detail/2013/06/26/310933/iran-sends-naval-fleet-to-russia/

Comments are closed.