Kirgisisches Parlament kündigt per Gesetz U.S.-Luftwaffenstützpunkt Manas

Russland darf bleiben, N.A.T.O. muss gehen

Der seit dem Jahr 2001 bestehende U.S.-Luftwaffenstützpunkt Manas neben dem zivilen internationalen Flughafen in der Hauptstadt Bishek in Kirgisistan sollte schon längst geschlossen werden.

Als vor drei Jahren der ehemalige Präsident hinausgeworfen wurde trat die Nachfolgeregierung mit dem Versprechen an (Kirgisistan nach der Wahl: Ami, go home!), die wichtigste Transportdrehscheibe der U.S.-Armee und ihrer N.A.T.O.-Verbündeten inklusive der deutschen Armee nach Afghanistan stillzulegen.

Seither wurde von allen Seiten gepokert und gehandelt - um Geld, um Einfluss. Russland mischte kräftig mit "Transferleistungen" mit.

Am heutigen Donnerstag, den 20. Juni 2013 entschied nun endlich das Parlament mit 96 anwesenden Abgeordneten nach drei Lesungen so gut wie einstimmig mit 91 zu 5 Stimmen die Beendigung des Abkommens zum 11.Juli 2014.

Präsident Almazbek Atambayev muss das Gesetz jetzt noch mit seiner Unterschrift bestätigen um es in Kraft treten zu lassen.

Artikel zum Thema

01.11.2011 Kirgisistan nach der Wahl: Ami, go home!
4.10.2010 Zweites Grossmanöver der Schnellen Einsatztruppe der OVKS im Ural
20.04.2010 Grosses OVKS-Manöver “Grenze-2010? in Zentralasien
12.04.2010 Mehr als 150 Millionen Dollar Hilfe für Kirgisistan von Moskau
11.04.2010 Haftbefehle gegen zwei Brüder und Sohn des kirgisischen Präsidenten Bakijew – Verstärkung der russischen Spezialkräfte
10.04.2010 US-CENTCOM stellt Truppentransportflüge über US-Luftwaffenstützpunkt Manas ein
09.04.2010 Washington blickt handlungsunfähig auf Kirgisistan – Russland stichelt wegen Forderung zur Schliessung des US-Waffenstützpunktes in Manas
08.04.2010 Politisches und geologisches Erdbeben am 7.April in Kirgisistan – Neue Verfassung in Vorbereitung
03.04.2010 Grösster US-militärischer Rollout seit dem Zweiten Weltkrieg verpulverisiert zig Milliarden US-Dollar
31.03.2010 USA will Krieg in Afghanistan – Verhandlungen sind tabu
16.03.2010 Neues US-Anti-Terror-Zentrum für Spezialkommandos in Kirgisistan an der usbekischen Grenze – Proteste des Ältestenrats

Quelle: http://www.azernews.az/region/55696.html

Comments are closed.