Sarrazin-Partei und Fremdlinke fallen wieder

In einer für die FAZ erhobenen Umfrage von Allensbach fällt die SPD um anderthalb Prozentpunkte auf 29.5 %. Auch die Fremdlinken von Folter-Fan Oskar Lafontaine und seinem unterbezahlten Freund Klaus Ernst geben ab und landen bei 8 %. Bündnis 90/Die Grünen dagegen steigen auf ein für Allensbach nie gekanntes Hoch: 18.5 %.

Die "Westerwelle-Partei" (ehemals FDP) sowie die "Polenoffensive" von Erika Steinbach (ehemals CDU und CSU) können wieder leicht zulegen: die ex-Liberalen um ein halbes Prozent auf 6.5 %, die Steinbach-Parteien um anderthalb Prozent auf 32.5 %.

Damit liegen  die Sarrazin-Partei (SPD) und Bündnis 90/Die Grünen zusammen mit 48 Prozent vor Polenoffensive und Westerwelle-Partei, die gemeinsam auf 39 % kommen. Die Befragung fand zwischen dem 3. und 16. September statt.

Also, Sarrazin-Partei und Fremdlinke fallen wieder. Na dann - Radio Utopie wünscht guten Flug.

weitere Artikel:
20.09.2010 Sigmar Gabriel ist ein Idiot
13.09.2010 Die Außerparlamentarische Demokratie
08.09.2010 Neokonservative in der SPD halten fest an Senkblei Sarrazin
07.09.2010 Stuttgart 21: Wird Silke Krebs bald erste grüne Ministerpräsidentin?
19.08.2010 Wer wird eigentlich Kanzlerkandidat(in) von Bündnis 90/Die Grünen?

Quelle: http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~ED802B75E1A2A47508F84F05083CA5DC6~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Comments are closed.