US-Senator im Libanon und in Syrien

US-Senator John Kerry traf sich am Donnerstag, den 1.April in seiner Rolle als Vorsitzender des Kommitees für auswärtige Angelegenheiten des US-Senats in Damaskus mit dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad und anderen Beamten.

Kerry unterstrich die "sehr wichtige" Rolle Syriens bei der Erreichung des Friedens im Nahen Osten, aber die Vereinigten Staaten wären weiterhin besorgt über den Fluss von Waffen durch syrisches Gebiet an die libanesische militante Gruppe Hisbollah. Kerry forderte, diese Bewegung von Waffen müsse aufhören, um Stabilität und Sicherheit in der Region zu fördern.

Einen Tag zuvor, am 31.März hielt sich Kerry bei dem libanesischen Ministerpräsidenten Saad al-Hariri auf. In Gesprächen über die Nahost-Friedensbemühungen hiess es, dass Kerry noch hoffe, dass Fortschritte in den kommenden Wochen erzielt werden könnten, berichtete Voice of America.
Kerry hätte die Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und Israelis als das "allerwichtigste" Thema zur Stabilität in der Region genannt.

Artikel zum Thema

28.03.2010 Vertrag zum Verkauf von US-Militärtransportflugzeugen an das israelische Militär besiegelt

Die Regierungen der Vereinigten Staaten von Amerika und Israel unterzeichneten am 24.März einen Rahmenvertrag über US-Rüstungsverkäufe ausgerechnet genau in der hochsensilibierten Woche, in der viele hochrangige Politiker und Organisationen sich aktiv für die Friedensgespräche mit den Palästinensern und den israelischen Siedlungsstopp in deren Gebieten und Ost-Jerusalem einsetzen.

25.03.2010 USA stimmten als einziges Land gegen Israel-Resolution des UN-Menschenrechtsrats
22.02.2010 Syrien plötzlich von Westmächten umworben

Quelle: http://www1.voanews.com/english/news/middle-east/Senator-Kerry-Syria-Very-Important-to-Peace-Efforts-89695112.html

Comments are closed.