Der Russische Bär reckt sich ein Stück zum Südkaukasus

Militär, Krieg

769px-Abkhazia_map-de.svg

Errichtung eines Militärstützpunktes am Schwarzen Meer in Abchasien

Abchasien, das bisher von vier Staaten - Russland, Nicaragua, Venezuela und Nauru - als souveränes Land anerkannt worden ist, wird der russischen Armee erlauben, einen Militärstützpunkt am Schwarzen Meer einzurichten. (Karte: Abkhazia_map-fr.svg: Sémhur /Wikipedia)

Im April 2009 kam es zwischen den beiden Ländern zu einem Grenzschutz-Abkommen, dass sich auch als notwendig erwies, nachdem sich die georgische Marine wie Piraten gebärdete. (1)

Nach Angaben von Ria Novosti wird der Präsident von Abchasien Sergej Bagapsch in dieser Woche nach Moskau reisen und den Vertrag über die Stationierung eines russischen Militärstützpunktes unterzeichnen, in dem die Punkte gemeinsame Suchaktionen im Schwarzen Meer, Kampf gegen die illegale Migration sowie Vereinbarungen in der Zusammenarbeit im militärtechnischen Bereich, im Umweltschutz und im Bankensektor enthalten sind. (2)

Artikel zum Thema

01.09.2009 Überall Piraten – eine neue ansteckende Seuche breitet sich weltweit aus
06.01.2009 Neuestes amerikanisches Ziehkind erweist sich als brav und gehorsam
31.08.2008 Uri Avnery: mehrere Minister Georgiens sind Israelis
22.08.2008 Deutsches Kriegsschiff für "Manöver" mit NATO-Flotte im Schwarzen Meer
21.08.2008 Die Kunst des Krieges
08.08.2008 USA und EU-Staaten decken Angriffskrieg von Georgien

Quellen:
(1) http://www.radio-utopie.de/2009/09/01/ueberall-piraten-eine-neue-ansteckende-seuche-breitet-sich-weltweit-aus/
(2) http://de.rian.ru/world/20100215/125118651.html

Comments are closed.