Türkei: Israel und Iran in der Atomfrage gleichbehandeln

Politik, Diplomatie

Ministerpräsident Erdogan forderte vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen Verhältnismässigkeit

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan äusserte sich am Montag bei einem Treffen in Ankara mit dem libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri und dem Präsident Michel Suleiman über Israel und warnte den Libanon vor einem möglichen Angriff der israelischen Streitkräfte, berichte heute Haaretz nach Informationen der in London ansässigen arabischsprachigen Zeitung A-Sharq al-Awsadass.

Israel würde den Frieden in der Welt mit der übertriebenen Gewalt gegen die Palästinenser gefährden, Verstösse gegen den Luftraum des Libanon durchführen und es sei nicht bereit, die Details seines Atomprogramms zu offenbaren, hiess es.

Erdogan rief die fünf ständigen Mitglieder des Sicherheitsrats der Vereinten Nationen auf, auf Israel in der gleichen Weise Druck wegen seines Atomprogramms auszuüben, wie die internationale Gemeinschaft es bei dem Iran tut.

"Israel hat nie bestritten, dass es Atomwaffen hat. In der Tat, es gab solche."

sagte Erdogan.

"Diejenigen, die vor dem Iran warnen sollten auch daran denken, dass bei Israel Vorsicht geboten ist. Wenn wir in dieser Angelegenheit kein faires Verhalten zeigen, treffen die Probleme nicht nur diese Region, sondern werden auch anderswo verbreitet.

Die Unruhe im Nahen Osten ist die Unruhe der Welt."

erklärte Erdogan nach Angaben von Medienberichten.

Israel hat im Gegensatz zu dem Iran den Atomwaffensperrvertrag nicht unterzeichnet.

Am Samstag, den 16. Januar, findet in New York ein Treffen des UN-Sicherheitsrates statt, auf dem es durch Druck aus Washington um den Beschluss zu verschärften Sanktionen gegen den Iran gehen soll.

Artikel zum Thema

14.01.2010 Iranisches Atomprogramm ins Netz gestellt
08.01.2010 Januar 2010: Israelische Luftangriffe auf Gaza-Stadt, Khan Younis und Rafah
30.12.2009 Israel verletzt ständig Luftraum des Libanon
22.12.2009 Iran Situation: Südkoreas nukleare Täuschungen
24.09.2009 Gegen Atomwaffen: Resolution einstimmig angenommen
19.09.2009 Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) fordert Kontrolle für Atomanlagen in Israel
07.05.2009 Der atomare Fingerzeig – USA weisen Israel in die Schranken

Quelle: http://www.haaretz.com/hasen/spages/1142639.html

Comments are closed.