Einer von beiden lügt: NATO-Kommando oder Afghanistan

Die getöteten Kinder geben hier die traurige Antwort auf diese Frage

Hunderte von Afghanen gingen am Mittwoch auf die Strasse, um gegen einen Überfall von ausländischen Truppen zu protestieren (1), die afghanischen Beamten gaben an, dass zehn Zivilisten getötet wurden, aber die NATO-Streitkräfte sagten, es wäre ein Kampf gewesen, in dem neun Aufständische starben.

Der Vorfall, der in einem entlegenen Teil des östlichen Afghanistan am Wochenende stattfand, hat zu Spannungen zwischen der afghanischen Regierung und den westlichen Kräfte geführt, hiess es.

Präsident Hamid Karzai verurteilte den Anschlag und ordnete eine Untersuchung an.

Asadullah Wafa, der Leiter der Delegation des Präsidenten, die den Angriff vom Wochenende in der Provinz Kunar untersucht, hatte am Mittwoch bestätigt, dass keine Aufständischen unter den Toten sind.

"Die Menschen, die getötet wurden, waren unschuldige Zivilisten. Die Opfer waren acht Jungen zwischen dreizehn und achtzehn Jahren, und zwei Männer in ihren Zwanzigern."

Wafa sagte, dass die ausländischen Truppen einen Angriff geflogen hatten, und löste damit die Verwirrung über Berichte auf, die zuvor von hohen Beamten als ein Luftangriff und sowie ein "Kommando-Stil"-Angriff beschrieben wurden.

Die NATO-geführten Streitkräfte erklärten am Mittwoch, dass sie es in Frage stellt, dass es Opfer unter der Zivilbevölkerung gegeben hätte und hatte zu einer gemeinsamen Untersuchung mit den afghanischen Behörden aufgefordert.

"Eine gemeinsame Truppe der NATO-Koalition und der afghanischen Armee hätte das Dorf Ghazi Khan in Narang Bezirk auf der Suche nach einer bekannten Gruppe von Aufständischen betreten", erklärten die Streitkräfte der NATO in einer Stellungnahme.

"Als die gemeinsamen Streitkräfte ins Dorf gekommen waren, kamen sie unter Feuer aus mehreren Gebäuden und bei der Erwiderung des Feuer wurden neun Personen getötet", hiess es.

Aber der afghanische Sprecher des Verteidigungsministeriums Zaher Azimy sagte schon vorher, dass afghanische Truppen nicht an der Operation teilgenommen hatten.

Artikel zum Thema

29.12.2009 Deutschland: Vertrauen in Rechtmässigkeit von Mord und Totschlag an Kindern
28.12.2009 Hände weg vom Iran! Kein Krieg im Jemen und in Pakistan! Deutsche Truppen nach Hause!

Quellen:
(1) http://www.radio-utopie.de/2009/12/29/deutschland-vertrauen-in-rechtmassigkeit-von-mord-und-totschlag-an-kindern/
(2) http://alertnet.org/thenews/newsdesk/SGE5BT09V.htm

Comments are closed.