Blödel-Video in der Presse: Abwahlgefahr vor der Bundestagswahl

Politik, Diplomatie

Pünktlich zum Wochenende vor der für SPD, CDU und CSU brandgefährlichen Volksabstimmung erscheint ein "Terrorvideo" von "El Kaida".

Wieder einmal hat die Geheimdienst-Propagandafirma IntelCenter aus den USA ein "Terrorvideo" veröffentlicht. Diesmal wieder in deutsch und ganz besonders peinlich, auch wenn es leider wieder einmal nur eingebetteter Presse zum Duplizieren vorgeführt wurde, wie der sattsam bekannten Redaktion des ARD Hauptstadtstudios (1).

"Der Sprecher in diesem Video ist nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios erneut der Bonner Islamist Bekkay Harrach, der sich Abu Talha nennt."

(Man beachte mal auch dieses geile Foto). Seit die von Abwahl bedrohte Bundesregierung aus SPD, CDU und CSU am 2.Februar in Kollaboration mit Konzernmedien und staatlichen Fernsehsendern ihre fortdauernde Angst-Offensive startete, ist sie zwar in den Umfragen und Wahlen weiter rettungslos abgesoffen, das hindert aber die Geheimdienste nicht daran dafür zu sorgen, dass sie mit solchen offensichtlichen Fälschungen zur versuchten Beeinflussung der Bevölkerung immer weiter an Zustimmung verliert.

Ganz besonders witzig wird es dann, wenn der gecastete Garderobenständer im Video und den Abendnachrichten auch noch auf Dissident macht, einfach weil den Spinnern in den Diensten naturgemäss alles kommt, nur Ideen nicht.

"Entscheidet das Volk sich jedoch für eine Fortsetzung des Krieges, hat es sein eigenes Urteil gefällt. Die Bundestagswahl ist die einzige Möglichkeit des Volkes, die Politik des Landes zu gestalten."

Der Krieg in Afghanistan, der kurz davor ist offen zwischen den verschiedenen Warlords unterschiedlicher Ethnien auszubrechen, wird den bisherigen Besatzungskrieg der Nato-Staaten locker in den Schatten stellen. Brachte man sich bisher bei den "afghanischen Offiziellen" aus Stammesfürsten, Waffenhändlern und Drogenbaronen nur gelegentlich gegenseitig um (und schob es anschliessend auf einen "Selbstmordanschlag" von "den Taliban"), so ist der überragende Wahlsieg des ehrenwerten Hamid Karzai gegen den ehrenwerten Abdullah Abdullah nun dazu geeignet, endgültig das ganze Land zum Explodieren zu bringen.

Die Kriegsgewinnler, Militärs, Söldner, Konzerne, haben es sich in den jeweiligen Besatzungszonen seit fast 8 Jahren gemütlich gemacht. Aus den hirntoten Parlamenten der Nato-Staaten, allen voran der US-Kongress, sorgte ein immerwährender, gigantischer Geldfluss für ein gutes Auskommen, prima Geschäfte und nötige Bestechungsgelder für "Offizielle".

Doch seit klar ist, dass dieser nun Geldfluss versiegt und die US-Regierung nicht mehr gewillt ist den Krieg einfach endlos wachsen zu lassen, rennen nun Militärs, Söldner, Agenten, Lobbyisten und die gesamte zusammengekaufte Bagage von einheimischen Verbrechern wie die aufgescheuchten Hühner durch die Gegend und versuchen sich irgendwas kommen zu lassen, damit an der Heimat- und Versorgungsfront endlich die verdammte Kriegsmüdigkeit aufhört.

Aber da kommt nix.

Irgendwann fliegt auch für die Allerdümmsten dieser hahnebüchende Schwachsinn mit "den Taliban", der "El Kaida" und "dem Terror" auf. Und dann heisst es,

"Oops, wir sind ja seit 8 Jahren im Krieg und haben eine Besatzungszone in Zentralasien um uns zu verteidigen? Welcher unterirdische Komiker hat sich denn den Scheiss ausgedacht?"

Aber wenn man schon vor diesen 8 Jahren dumm und korrupt war, braucht man einfach etwas länger um alles aufzuholen. Und solange man diesen Schwachköpfen so etwas erzählen kann - das ist wie bei den Hütchenspielern, die haben auch immer einen der drumrum steht und "OOOOOOHHH, GUCK MAL" macht - solange wird es auch solche Kriegspropaganda geben, die den Leuten ein ums andere Mal von der Staatspresse aufgetuckt wird.

Allerdings darf bezweifelt werden ob solche Blödel-Propaganda SPD, CDU und CSU die Bundestagswahl und ihren Krieg retten wird.

(...)

10.09.2009 Samstag Morgen: Entführung eines NYT-Reporters, 5 Kilometer vom deutschen ISAF-Stützpunkt entfernt
06.09.2009 Ein Kriegsverbrechen, schon warnt Gysi wieder vor Bin Laden
04.09.2009 Lafontaine unterstützt erneut rassistische Kriegsalibis und “Terror”-Kampagnen der Regierungsbehörden
02.08.2009 Fast wie in Spanien
31.07.2009 Mallorca: Terroranschlag ein false-flag-Attentat?
25.07.2009 BND-Ausschuss: Was ist die “Besondere Aufbauorganisation USA” des BKA?
08.06.2009 Deutschland: Überwachungsparteien verlieren bei EU-Wahl, Bürgerrechtsbewegung zeigt Wirkung
06.06.2009 Placebo-Terror vor der EU-Wahl
19.04.2009 Hannings Terror vor der Bundestagswahl
13.04.2009 Münteferings müder Schachzug gegen das Grundgesetz
09.04.2009 Winnenden: Schäuble bei neuem Angriff gegen Grundgesetz ohne Mehrheit
02.02.2009 Passend zur Angst-Offensive der Regierung angeblich “Rohrbomben” in Berlin gefunden
01.02.2009 “Video-Terroristen”: Exekutive und Konzernmedien starten Angst-Offensive zur Beeinflussung der Bundestagswahlen

Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/terrorgefahr102.html

Comments are closed.