Waffen, Waffen und nochmals Waffen – Militärhilfe made in USA für Somalia

Waffen, Waffen und nochmals Waffen – Militärhilfe made in USA für Somalia
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Mehr als vierzig Tonnen an Waffen und Munition im Wert von knapp zehn Millionen Dollar spendierten die USA Anfang Mai der westlichen Welt geneigten Regierung von Somalia, die durch Kämpfe der Aufständischen in Bedrängnis geraten ist.

Natürlich wurden diese höchstpersönlich im März per Kassette von al-Qaida-Anführer Osama bin Laden zum Kampf aufgerufen, die somalische Regierung zu stürzen und Muslime auf der ganzen Welt werden zum Kampf ermuntert. 1

Blaue statt grüne Bohnen für das unglückliche Land, unsere deutschen Kriegsschiffe der Operation “Atalanta” bewachen diese “Nahrungsmittelsendungen” statt auf die Tanker aufzupassen, wie wir vor Kurzem berichteten.

Die Bundesregierung betont den Grundsatzauftrag der Mission, der in der “Gewährung von Schutz für die Schiffe des Welternährungsprogramms WFP ” besteht. Nach Angaben der Europäischen Union sind seit Beginn der Mission 19 Konvois mit 33 Schiffen von europäischen Kriegsschiffen begleitet worden. 2

Artikel zum Thema

14.06.2009 Die Iransituation: Morgen läuft Fregatte “Brandenburg” mit zusätzlichen Spezialisten an Bord in den Indischen Ozean aus
24.06.2009 AWACS mit deutschen Soldaten am Persischen Golf: plant die SPD-Führung den Iran-Krieg?
22.06.2009 Militäreinsatz vor Somalia “Was juristisch legal ist, muss nicht ethisch legitimiert sein”
22.06.2009 Die Militär Union

Werbung

Quellen:
1 http://alertnet.org/thenews/newsdesk/N2649445.htm
2 http://www.bundestag.de/dasparlament/2009/26/Thema/24904521.html

Dieser Beitrag wurde in Politik, Diplomatie veröffentlicht und getaggt , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Werbung

  • Wichtige Artikel

  • Meist gelesene Artikel der Woche

  • Aktuelle Meldungen


  • Kategorien

  • Archive


  • Meta