Ich bin der Dieter Nuhr. Und ich mache jetzt mal ein paar Judenwitze.

So weit ist es schon gekommen. Jetzt muss auch noch ich mich von mir selbst distanzieren. Ich werde jetzt nämlich mal "Zitate" von "Kollege" Dieter Nuhr bringen, in denen lediglich dezent-metaphorisch u.a. "der Islam" durch "das Judentum" und regionale Zuordnungen ausgetauscht und somit leicht verändert wurden.

Ich möchte dazu ausdrücklich hinzufügen, dass mir so ein Schwachsinn nicht einfallen würde.

Links wurden nach meinen Ermessen hinzugefügt. Also nicht nicht nach dem Ermessen von Dieter Nuhr. Obwohl ich ja Dieter Nuhr bin, nich? Und ich habe mich hier nur ein wenig versprochen, ne:

"Das Judentum ist ausschließlich dann tolerant, wenn es keine Macht hat. Und da müssen wir unbedingt für sorgen dass das bei uns so bleibt."

"Glaube und Justiz hängen ja ganz eng zusammen, ne? Das werden wir alle noch lernen, ne? Es ist ja heute schon so dass man da aufpassen muss dass man zum Beispiel nix Falsches über das Judentum sagt, ne, sonst...kommt irgendeiner aus Marokko, spricht ein Urteil, nich, eine Response nennt man das, nich, das ist eine weltweit ausgeschriebene Aufforderung sich selbst zu Erschießen, nich, und dann ist eben auch Feierabend, nich.

Da muss man aufpassen.

Deswegen spare ich mir diesen Thema heute mal komplett, es hätt ja heute gut gepasst, zum Thema ´wer´s glaubt wird selig´, aber leider.. hehehehe... Nein, ich hatte mir extra noch einen Tanach gekauft um nachzugucken, was man denn überhaupt noch sagen darf, äh, dazu, und, äh..ist aber leider nix übrig geblieben - schad. Ne? Ja. Deswegen...  (Hand vor den Mund) ...

Ja, meine Mutter hat mich auch gebeten, ´lass das weg`. Die Menschenrechtslage ist in Deutschland momentan nicht so, dass man da frei reden könnte, nich. Das ist im Grunde bei uns, öh, zumindest hier im Westen, zum ersten Mal seit ´45 so, dass man befürchten muss, dass man da einfach umgebracht wird, weil man...was Falsches sagt, nich? Weil da irgend so ein Geistlicher in Brooklyn dann meint, dass, äh... deswegen sagt meine Mutti auch immer: ´Red da nicht drüber`, nich? Hat sie ja auch recht. Muss man immer Widerworte geben?

Das war ja im 3. Reich auch nicht anders. Wenn man nicht widersprochen hat, hatte man auch keinen Ärger. Außer man war denkender Mensch und hat mal angehalten."

(Pause)

(...)
Artikel zum Thema:
19.04.2012 Das Judentum gehört nicht zu Deutschland – äh, Moment mal…
Volker Kauder ist ein Rassist und ein Schwachkopf und soll seine Klappe halten.

25.06.2008 "..den Terror ins Land"
Die Lage verschärft sich nicht etwa im Kriegsgebiet, wo die Menschen auch durch die Bomben unserer Luftwaffe sterben, nein – sie verschärft sich in Deutschland, wo die Menschen Angst vor denen haben die dort durch uns umgebracht werden, weil diese Fremdopfer sich ja alle in einer Art Terrorvölkerwanderung von Zentralasien zu uns auf den Weg manchen könnten.

Das ist nicht links. Das ist pervers.