“Die Künste (Die Müllmänner Gottes)”: Radio Utopie Gründer Daniel Neun veröffentlicht fünften Titel auf Jamendo

“Die Künste (Die Müllmänner Gottes)”: Radio Utopie Gründer Daniel Neun veröffentlicht fünften Titel auf Jamendo
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)

Der Künstler Daniel Neun, Gründer der Medienstation Radio Utopie, hat auf der weltweit größten Plattform für Freie Musik, dem in Luxemburg basierten Portal Jamendo, seinen fünften Musiktitel veröffentlicht.

Haltlosen Gerüchten zufolge ist “Die Künste (Die Müllmänner Gottes)”  (den) Künstlerinnen und Künstlern gewidmet, von denen es sogar hierzulande ein paar geben soll, sagt man.

Alle Stimmen und alle Instrumente außer Schlagzeug (Akkustikgitarre, E-Gitarre und Baß) sind von Daniel Neun, dem Komponisten und Texter.

Der Künstler Daniel Neun spielte in den 90er Jahren unter dem Rufnamen Wolf bei den FREMDEN, mit denen er zwei Alben veröffentlichte, 1993 und 1995. Nach den FREMDEN gründete Daniel Neun a.k.a. der Sänger und Gitarrist Wolf Schwarz 1997 die Band SCHWARZ, produzierte in New York das erste Album und schuf 1998 für seine Band die domain diezukunftistschwarz.de .

Scheinbar traf die Band nicht den Geist dieser Zeit. Jedenfalls bekam Daniel Neuns Band in der Musikindustrie – die heute weltweit von drei Konsortien beherrscht wird, Time Warner, Vivendi und der Sony Corporation – nie einen “Major Deal”.

Trotz aller seit 1997 im Zuge der Erfindung des html4 erfolgten rasanten Ausbreitung des World Wide Web von Kapital und Staat unternommen Versuche die Monopole aufrechtzuerhalten, kann nun auch dieser Titel von Daniel Neun legal gehört, aus dem Internet heruntergeladen, kopiert, versendet und verbreitet werden – weil er unter Creative Commons Lizenz steht.

Daniel Neun arbeitete, hi und da, auch an Filmen. In 2010 produzierte er zusammen mit Leena Simon den Video-Trailer für die (bis dahin jährlich stattfindende) Demonstration “Freiheit statt Angst” der (zu diesem Zeitpunkt noch existierenden) Bürgerrechtsbewegung in der Republik. Musik des Trailers war der von Daniel Neun a.k.a. Wolf Schwarz 1997 in New York produzierte und auf dem erstem SCHWARZ Album veröffentlichte Titel “Jensko Horo” , eine alte Volksweise aus dem Balkan.

Diskographie
Alben:
1993 Die Fremden – Schmerz und warum Sinne und Sucht uns Zauber Musik Liebe und Tod lehrten
1995 Die Fremden – Dilemma (Album)
1998 Schwarz – I
2000 Schwarz – Das Schloss

Songs:
2013 Der Fels
2013 Zinnsoldaten
2013 Toter Mann
2013 Unser Kongress tanzt (I + II)
2013 Die Künste (Die Müllmänner Gottes)

Diesen Artikel teilen, weiterempfehlen oder bookmarken:
  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us
  • Digg
  • Google Bookmarks
  • Yigg
  • MisterWong.DE
  • LinkedIn
  • LinkArena
  • PDF
  • Print
Dieser Beitrag wurde in Kunst, Kultur, Musik veröffentlicht und getaggt , , , , , , , . Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.
  • Wichtige Artikel

  • Unseren (anonymisierten) Piwik-Counter ausknipsen:


  • Aktuelle Meldungen


  • Kategorien

  • Archive



  • Spenden für Radio Utopie


  • Email bekommen bei neuen Artikeln:

  • Meta