Netanyahu ordnet absolutes Schweigen zu Syrien an

Militär, Krieg

Der israelische Brigadegeneral Itai Brun streute am Donnerstag das Gerücht, dass syrische Regierungstruppen chemische Waffen in ihrem Kampf gegen die Aufständigen eingesetzt hätten, nachdem Präsident Obama vom Überschreiten einer "roten Linie" bei derartigen Vorfällen gesprochen hatte. Nur glaubt es Brun plötzlich keiner.

Nachdem diese Meldung nicht die erwünschte Wirkung zeigte wie erhofft, um die westlichen Truppen zur sofortigen Intervention zu bewegen, verpasste Ministerpräsident Benjamin Netanyahu seiner Regierung einen Maulkorb zum Thema Bürgerkrieg in Syrien und verbot sämtliche öffentlichen Kommentare.

Aus Washington wurden Zweifel an der Glaubwürdigkeit des Geheimdienstberichts geäussert und London signalisierte, dass es in keinen "zweiten Irakkrieg" auf Grund einer ungesicherten Behauptung tappen will. Man habe aus der "Lektion Irak" gelernt, so Cameron.

Russland forderte Beweise, die "unverzüglich vorgelegt werden sollen".

Deutschland plapperte wie immer das nach, was vom Weissen Haus vorgeben wird.

Zusätzlich zu dieser Zurückhaltung zum offenen Eingreifen der Westmächte in Syrien kommt, dass in amerikanischen Medien wie der New York Times zugegeben wird, dass die Oppositionsbewegung aus radikalen Milizentruppen besteht.

Auch der Minister für strategische Angelegenheiten, Yuval Steinitz, sagte nun am Sonntag, "dass im Gegensatz zu US-Medienberichten Israel die USA nicht unter Druck setzen würde um ein militärisches Vorgehen gegen Syrien zu unternehmen. Wir haben niemals gefragt" und von Michael Oren, Botschafter in Washington kommen die gleichen Sätze des Dementis.

Die Europäische Union hat das Embargo gegen Syrien vor kurzem teiweise gelockert um Öl aus den eroberten Gebieten von den "Al Quaida"-Milizen zu kaufen. Eine weitere offene Unterstützung von Kriegsverbrechen und einer Invasion, die seit zwei Jahren von westlichen und arabischen Staaten finanziert wird.

Quellen:
http://rt.com/news/netanyahu-ministers-silence-syria-536/
http://www.jpost.com/Diplomacy-and-Politics/Steinitz-Israel-didnt-ask-for-US-help-in-Syria-311372
http://www.bbc.co.uk/news/uk-politics-22316517

Comments are closed.