BULLETIN 5: Was unabhängige, alternative, freie Medien verbreiten sollten

Was wert ist, verbreitet zu werden.

1. Relevante Informationen
2. Relevante Geschehnisse
3. Gute Inspiration, gute Kultur, allgemein Gutes über die Menschheit. Den Rest kennt sie schon.

Dazu gehören NICHT:

1. Behauptungen, Gerüchte, Panikmache und Erfindungen von:
1.1. Kapitalisten (Betrügern, Bankern), Lobbyisten, "Experten" im Allgemeinen.
1.1.1. Beispiel: "Frankreich ist Sünder und wird untergehen, wenn dieses Land statt einem fantomrechten einen fantomlinken Betrüger zum Präsidenten wählt".
1.1.1.1. Hintergrund: vor Kurzem hat die Eurex Börse in Deutschland Derivate (Wetten, "Futures") auf den (zukünftigen) "Wert" der kommenden französischen Regierung und den "Wert" Frankreichs zugelassen. In der französischen Republik wird das derzeit zu Recht als Verschwörung gegen Frankreich gesehen und ist ein Riesenthema. Also Finger weg von diesem Schwachsinn.
1.2. Funktionären (Regierungen, Präsidenten, "Politikern", etc, etc)
1.3. Militär, Polizei, Spionen ("Nachrichtendiensten")
1.3.1 Beispiel: jedes einzelne Attentat und jeder einzelne Krieg in den letzten 100 Jahren, die diese Herrschaften hätten verhindern müssen.

2. Ankündigungen von Ereignissen (siehe Punkt 1)
2.1. Beispiel: "Die Welt geht unter"
2.2. Beispiel: "Der Euro geht unter"
2.3. Beispiel: "Wir gehen unter"

3. Boulevard-Dreck aus der Industrie.
3.1. Beispiel: Fernseher anmachen, 10 Sekunden zappen
3.2. Beispiel: Die You Tube Charts

5. Opfer-Gewäsch
5.1. Beispiel: "Wir schaffen es sowieso nicht, was auch immer das sein mag, wir wissen aber leider nicht was wir bestimmt nicht schaffen werden, weil wir den ganzen Tag nichts Besseres zu tun haben, als den wenigen Machern mit unserem blöden Müll die Hucke dicht zu quatschen und ihre Zeit zu stehlen."

18.12.2011 BULLETIN 4: Die Berliner Schule
30.10.2011 BULLETIN 3: Hilfestellung in Zeiten des Umbruchs
16.08.2011 BULLETIN 2: Konzentriert Euch.
24.05.2011 BULLETIN 1: Der Gegner versucht die Eskalation der Propaganda