Deutsche Bank – zweithöchster Quartalsgewinn seit ihrer Gründung

Die Nachrichtenagentur Reuters meldete am 27.April, dass die Deutsche Bank nach hauseigenen Angaben fantastische Geschäfte während der Turbulenzen auf den Finanzmärkten eingefahren hat.

Mit 2,8 Milliarden vor Steuern wäre der Gewinn um eine Milliarde Euro im Vergleich zum Vorjahr übertroffen worden, denn das Investmentgeschäft boomte mit 2,7 Milliarden Euro - so viel wie nie zuvor in einem Quartal, hiess es zu dem neuen Quartalsbericht.

Selbst die Analysten hätten sich bei der Deutschen Bank um glatte 800 Millionen Euro verschätzt, wurde berichtet.

Josef Ackermann hielt sich mit der weiteren Entwicklung vorsichtig optimistisch zurück - nun müssen die Börsenknechte auf das neue gesetzte Signal in gewohnter Weise reagieren.

Quelle: http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE63Q05S20100427

Comments are closed.