Helmut Schleich: Macht euch eure Rede alleine

Allgemein

Populärer Kabarettist unterstützt Michael Lerchenberg und sieht schwierige Grundlage für seinen eigenen Auftritt im nächsten Jahr

Kabarettist Helmut Schleich forderte nach Angaben des Focus am 7.März solidarischen Zusammenhalt der Kollegen zum Aufruhr in der Politik wegen der Rede des Fastenpredigers Bruder Barnabas alias Michael Lerchenberg beim Starkbieranstich 2010 auf dem Münchner Nockherberg, der von der Paulaner Brauerei ausgetragen wird.

Lerchenberg hat einen sehr wunden Punkt zur Umverteilung des Vermögens mit immer grösserer Armut und Perspektivlosigkeit getroffen - entsprechend heftig war die Gegenreaktion all derer, die sich angesprochen fühlten.

Auch Schleich ist der Ansicht, dass der FDP-Chef zu weit gegangen ist in der Debatte um die Menschen, die Arbeit suchen, die nicht da ist. Westerwelles unsoziales Gerede sei im Grunde "schon am Rande der Volksverhetzung."

Helmut Schleich hatte seinen Auftritt am Mittwoch als früherer Ministerpräsident Franz Josef Strauss (CSU), der mit viel Wohlwollen von der gnädigen Zuhörerschaft aufgenommen wurde und hier zu sehen ist.

Schleich schloss seine Nachfolge im Jahr 2011 als Fastenprediger aus und stellte sich an die Seite Lerchenbergs, der aufgrund des grossen Drucks aus der Politik im nächsten Jahr nicht mehr als Barnabas auftreten will.

Er habe keine Lust anzutreten, wenn der Lerchenberg wegen so was gehen muss, sagte Schleich am heutigen Sonntag im Bayerischen Fernsehen und dass er sich unfrei fühle, wenn die Paulaner-Brauerei Angst habe, dass ein Politiker sich beleidigt fühlen könnte. Dies sei für ihn eine ganz schwierige Grundlage, beim satirischen Starkbieranstich im nächsten Jahr zu arbeiten, zitierte ihn die Zeitung.

"Wenn die Kabarettisten einen Arsch in der Hose haben, dann halten sie zusammen und sagen nächstes Jahr: Macht euch eure Rede alleine."

Dem kann man sich im Grunde nur voll anschliessen.

Der komplette Auftritt Lerchenbergs bei dem Starkbieranstich am Nockherberg 2010.

Diese Version enthält die vom BR zensierten Stellen!

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/kz-vergleich-schleich-solidarisiert-sich-mit-fastenprediger_aid_487459.html

Comments are closed.