Nokia: Kapitalisten-Heuchler haben Angst um´s Zuckerbrot

Bochum: Was hat man uns nicht jahrzehntelang eins vorgeschwätzt. Das der Staat sich raushalten soll, wenn jemand krank ist und für´s Leistungsprinzip verrecken muss. Wenn das kluge Kind eben so blöde ist arme Eltern zu haben und deswegen keine Schulbücher hat und nicht mit auf Klassenfahrt oder die Uni kann. Wenn das Kapital eben im Kapitalismus keine Arbeitsplätze schafft und daran der Staat schuld ist, weil der die armen Kinder in die Schule lässt, die zu doof sind und das Bildungsniveau drücken.
Und jetzt kommen diese Schlipswichtel wie Dr. Dirk Engel vom "Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung in Essen" (RWI) an und erzählen uns, wie wichtig und richtig doch Subventionen vom Staat für Kapitalisten sind, weil sie Konzernen wie Nokia gestrichen werden sollen (1).

Tagesschau: Kann man daraus den Schluss ziehen, dass Subventionen herausgeschmissenes Geld sind?
Dirk Engel: Nein, diesen Schluss sollte man nicht automatisch ziehen. Es hängt immer davon ab, wofür die Subvention gezahlt wird. Im Einzelfall kann sich eine Subvention durchaus auszahlen..
Studien beziffern die Summe von Finanzhilfen und Steuervergünstigungen in Deutschland auf 145 Milliarden Euro im Jahr 2007. Das ist gewiss kein kleiner Betrag.

Ganz gewiss nicht, Herr Doktor Engel, besonders dann nicht, wenn man bedenkt, dass hier Millionen Menschen von 300 Euro im Monat leben müssen, die vorher diese 145 Milliarden erarbeitet haben, damit es dann denen in den Schlund geworfen wird, die ihnen dafür keine Arbeit geben, während dieses unerträgliche Pack von Heuchler uns eins vorflennt, dass man ja "wettbewerbsfähig" sein müsse und Leute rausschmeissen obendrein.

WANN PASSIERT HIER ENDLICH MAL WAS? WO IST DER GENERALSTREIK AUCH GEGEN DIESE LUMPEN VOM DGB??

Man möchte Rauch speien und unter die Haut fahren...
weitere Artikel:

29.11.2007
Scholz und Kapital: Sklaven-Löhne = weniger Arbeitslose
21.11.07
60% der Deutschen für Mindestlohn
21.11.07
"Politische Streiks",Lafontaine,DGB: DIE LINKEN HEUCHLER
16.11.07
GDL-Streik: Die Aufschwung-Lüge vom "Wachstum"
07.11.07
Reichtum: Wann fällt die Mauer aus Geld?

Quellen:
(1)
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/verheugen6.html
(2)
http://www.tagesschau.de/wirtschaft/interviewsubventionen2.html