Iran: Bush und Sarkozy zu Kriegsrat in Saudi-Arabien

Riad, Saudi-Arabien: Frankreichs Präsident Sarkozy ist schon da (ohne Geliebte, aber mit Vertretern der Atomkonzerne Areva, Total und Suez, 1), der US-Präsident folgt im Laufe des Tages (2). Beide versuchen eins: Atomprogramme an sämtliche arabischen Diktaturen verkaufen die man kontrolliert und unter abscheulichen, echt abendländischen Lügen einen Überfall mit Atomwaffen auf den persischen Iran vorbereiten, den man nicht kontrolliert.

Bush: In Israel Zusage zu Atomangriff auf den Iran gegeben

Es war der ewig balzende, enge Freund von Nicolas Sarkozy in Israel, Benjamin Netanjahu, der wieder einmal nicht seine Klappe halten konnte. Er plauderte vor einigen Tagen im israelischen Radio nicht nur aus dem Nähkästchen über ein Treffen zwischen ihm und Bush während dessen Besuch in Israel, sondern bestätigte auch, dass Bush einen atomaren Angriff auf den Iran zugesagt habe (3,4), den Israel seit Jahren aggressiv einfordert (5) und den die Bush-Regierung seit Jahren als Option sieht und strategisch plant (6). Da man aber diese Höllenwaffen nach dem atomaren Holocaust während des zweiten Weltkriegs in Hiroshima und Nagasaki nicht so einfach das erste Mal wieder einsetzen kann, versucht man´s eben erst mal mit dem alten Mittel: dumm daher quatschen und die Pressenutten ihre Pflicht tun lassen.

Die Darstellung der "Jerusalem Post" über das Treffen von Bush und Netanju im König Goliath Hotel (Name von der Redaktion geändert) letzten Donnerstag in Jerusalem war denn auch ganz anders. Da wurde wieder einmal die übliche, abgefeimte Heuchlerplatte aufgelegt.

Krieg als Fortsetzung von Geschwätz

"Iran ist eine Bedrohung für den Weltfrieden", so Netanjahu nach dem Treffen. Gleichzeitig wurde klar, was Bush, der zum Schatten verblichene Not-Ministerpräsident Olmert und der starke Mann der israelischen Rechtsradikalen, Benjamin Netanjahu, wirklich meinen, wenn von "Frieden", "Friedensprozess", "Beginn eines babla", und ähnlichen Scheinbegriffen die Rede ist.
"Jerusalem hat dem jüdischen Volk seit 3.000 Jahren gehört", (hört, hört), "und die jüdischen Leute" ("jewish people") "werden sicherstellen das es ungeteilt unter jüdischer Oberherrschaft" (sorry, streng nach Wörterbuch) "bleiben wird". (7)

Mal abgesehen, dass da Leute in Hamburg gerade aus Russland eingewandert in einer Gemeinde sitzen, aber 3.000 Jahren alte Grundeigentumsansprüche in Jerusalem klarmachen sollen - wie immer war in unser allerwertesten, abendländischen Presse darüber kein Moslemsterbenswörtchen zu hören. Freace.de berichtet gestern ausserdem noch darüber, dass sich der Oberrabbiner der aschkenasischen Juden in Israel, ausgerechnet Yona Metzger, persönlich bei Bush für den Irakkrieg bedankt hat - und damit für 1.3 Millionen tote Menschen (8), vor allem Muslime.

Aber damit nicht genug. Jetzt kommen auch noch unsere Nicht-Freunde in der französischen Rechten auf die glorreiche Idee, allen Ernstes öffentlich eine "Abendland Union" oder "Westunion" aus den USA und der EU vorzuschlagen.

Der Witz aus Paris: die Abendland Union

Edouard Balladur, Gaullist und aus der französischen Oberschicht gar nicht wegzudenken, sieht einen neuen Westblock ganz offen als nötigen und konsequenten Weg gegen Russland und China an. Er beruft sich dabei u.a. auf alte Pläne des damaligen US-Aussenministers James Baker aus den 80er Jahren und setzt auch auf Unterstützung der Frau, die demnächst mit einem Riesenfusstritt aus dem Kanzleramt fliegt: Angela Merkel. Sie und der britische Kanzler Gordon Brown gelten Balladur hierbei als Verbündete. Explezit Merkel hatte zum Jahresbeginn 2007 am 1.1. den unter Nachdurst leidenden Deutschen unbemerkt ein " transatlantisches Wirtschaftsabkommen" unterjubeln können, ohne dass man es im "Mal-Schauen"-Land irgendwie bemerkte (9).

Die Steigerung von Kolonial-Ausbeutung: "EZB"

Das dürfte auch der Grund sein, warum seitdem die Europäische Zentralbank (EZB) brav von Hunderten Millionen Europäern erarbeitetes Kapital in astronomischer Höhe den Kolonialherren von drüben in den Rachen schüttet. Immer wieder erfand die EZB während der "Bankenkrise" neues Geld und schenkte es den Banken (damit die drüben ihre Schulden bezahlen konnten), während sie selbst die Euro-Zinsen oben liess.

Goldman Sachs kündigte am 4.Januar an, dass ihre Fed (die US-Notenbank) den Zinssatz in diesem Monat um 0.50 Prozentpunkte senken werde. Das kündigt eine private Bank an, das muss man sich mal vorstellen. Aber damit nicht genug, Goldman Sachs kündigte auch noch drei weitere Zinssenkungen an (10). Wahrscheinlich befahl Goldman Sachs auch noch ihrer massgeblich aus Berlin gesteuerten EZB einen Tag vorher zu erklären, dass die ihre Zinsen gefälligst oben lassen solle (11). Eine Schande ist das.

Über die Freiheit an sich

Erstens: ein Land, was seine Wirtschaftsordnung nicht wählen kann, ist nicht frei. Das sollte man den Deutschen als Allererstes erklären. Und als Zweites, dass Religionsfreiheit heisst, dass man in dieser Republik selbst einen neuen Gott wählen kann, wenn manche schon zu feige sind, es zum zweiten Mal seit dem Faschismus mit einer Bundesregierung zu tun.

weitere Artikel:
15.12.2007
USA,Deutschland,Israel:Kriegslobby hetzt gegen Iran und Syrien
10.12.2007
Avnery zu Iran,Bericht:"Wie sie uns die Bombe gestohlen haben"
07.12.2007
IRAN:Merkel,Sarkozy,Olmert weiter auf Kriegskurs
05.12.2007
"Mittelmeer-Union": Konzern-Wüste EU vor dem Verfall
18.11.2007
Frankreich: Kouchner redet in Israel von "Bombardierung Irans"
07.11.2007
Börse? Öl? KRIEG? Nicht doch..
15.09.2007
Merkel: Kontrolle über Atomwaffen von Frankreich?
14.09.2007
Bush oder Die Spannung des 14.September
12.08.2007
Kreditkrise: lukrative Finte der Investmentbanken?
12.08.2007
Bahr (SPD) knallt durch: 200.000 Soldaten nach Afghanistan
08.07.2007
"Staatsfonds": Wer schmeisst Goldman Sachs aus Deutschland raus?
02.07.2007
Globaler Krieg: Grossbritannien und Deutschland sollen zu faschistischen Polizeistaaten transformiert werden
22.07.2006
Israel fordert atomaren Angriff auf den Iran

Quellen:
(1)
http://derstandard.at/?id=3180365
(2)
http://www.reuters.com/article/featuredCrisis/idUSN13357975
(3)
http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2008/01/wir-werden-den-iran-mit-atomwaffen.html
(4)
http://www.dailyscare.com/2793/bush-promises-to-nuke-iran
(5)
http://www.radio-utopie.de/archiv/archiv.php?themenID=110&JAHR_AKTUELL=2006&MON_AKTUELL=7
(6)
http://cns.miis.edu/pubs/week/040812.htm
(7)
http://www.jpost.com/servlet/Satellite?c=JPArticle&cid=1198517338424&pagename=JPost%2FJPArticle%2FShowFull
(8)
http://www.freace.de/artikel/200801/130108a.html
(9)
http://www.foerderland.de/419+M568a82c217f.0.html
(10)
http://de.biz.yahoo.com/04012008/389/goldman-sachs-4-us-zinssenkungen-diese.html
(11)
faz