Australien verkauft Flüchtlinge an Kambodscha wie Sondermüll für 35 Millionen U.S.-Dollar

Posted on

Gerade aber auch Australiens Vergangenheit als ehemalige Strafkolonie - in die Personen selbst wegen geringfügiger Delikte wie der Diebstahl eines Brotes aus Hunger, Denunziation oder politischen Gründen auf Nimmerwiedersehen von den britischen Inseln verschifft und Frauen in grösster Armut als Ehegattinnen oder Prostituierte für diese Männer nachgesandt wurden - müsste jetzt dieser Bevölkerung als Lehre aus ihrer eigenen Geschichte dienen, keine entrechtete Menschen "schlimmer als Vieh" zu behandeln sondern ihnen eine Chance geben.