Präsident Vladimir Putins Ansprache an die Föderale Versammlung am 4. Dezember 2014

In seiner Ansprache an die Föderale Versammlung berichtete der russische Präsident Vladimir Putin, daß es Washingtons Plan für Russland ist, das Land in Stücke zu brechen wie es Jugoslawien angetan wurde. Das amerikanische Szenario für Russland ist „Auflösung und Zerstückelung.“

Putin erinnerte Washington, daß es nutzlos ist, mit Rußland aus einer Position der Gewalt zu sprechen, und dass Washington damit das gleiche Schicksal erleiden wird wie Hitler.

Putin bemerkte auch, daß Washingtons Mißachtung seines eigenen und des internationalen Rechts die Vereinigten Staaten von Amerika zu einem gesetzlosen Staat gemacht hat, der eine Gefahr für die Welt ist. Walter Rockler, ein Strafverfolger der Nazi Kriegsverbrechen beim Nürnberger Tribunal, ist zu den gleichen Schlüssen gekommen wie Putin: „Die Vereinigten Staaten von Amerika haben Ansprüche auf internationale Rechtmäßigkeit und Anstand über Bord geworfen, und haben sich auf den Kurs eines rohen Amok laufenden Imperialismus begeben.“

Russland, sagte Putin, wird entschlossen mit jedem, der Gewalt nach Russland bringt, so umgehen, wie Rußland das immer getan hat. Die Schwierigkeiten, die die Amerikaner uns bringen „schaffen neue Möglichkeiten für uns. Wir sind bereit, jede Herausforderung anzunehmen und zu gewinnen.“

Das meiste von Putins Rede handelt von Rußlands Entwicklungsplänen. In jedem Stadium dieser Pläne betont Putin, daß der Schwerpunkt auf dem Wohl der russischen Bevölkerung liegt, nicht in der Schaffung einer kleinen Klasse reicher Eliten. Bildung, Gesundheit und das soziale Wohlfahrtssystem sind allgemeiner Nutzen für alle Bürger. „Zuwendung an die Menschen kann nicht vorgetäuscht werden.“ Selbstrespekt und Ehre sind die Grundlage für Ansehen, und das Ansehen von Krankenhäusern, Schulen, Universitäten und sozialen Institutionen sind wichtig für Rußlands Ansehen.

Es ist keine Streitlust in Putins Rede. Wir gehen nicht darauf aus, Feinde zu suchen, sagte er der Versammlung. Rußland wird mit jedem Land gleichberechtigt kooperieren, aber Rußland wird kein amerikanischer Vasall sein.

Herzlichen Dank an Antonie Brinkmann, die freundlicherweise die Übersetzung zur Verfügung gestellt hat!

Orginalartikel "Vladimir Putin’s Presidential Address to the Federal Assembly, December 4, 2014" vom 6. Dezember 2014

Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2014_12_08_praesident.htm