Wake up call and warning: Das SFRL sorgt heute für heiße Ohren!

Radio

Gibt es eigentlich etwas zu feiern? Im Prinzip ja: Das Zerbröseln der Haltlosigkeiten der Kaste der Hochbücker, Gewohnheitsuntertanen und Ellenbogendenker - kurz, der Morloks - und den freudig genüsslichen Spott der beständig anwachsenden Netzgemeinde! Ungebrochen bleibt jedoch der mit dem gebotenen Ernst betriebene Fortschritt bei der Arbeit der Gegenaufklärung und Beschaffung von Realinformation. Der Druck lässt sich sogar noch erhöhen. Wir danken auch den Freien Radios, die unermüdlich Beiträge ins BFR-Archiv einstellen, damit wir sie hier für die Hörer bündeln und auch ohne Antenne wiedergeben können. Es gibt heute Abend ab 18 Uhr einen spannenden, sechsstündigen Nachrichtenblock, der aber mit fetziger Musik mit dem gewissen Realitycheck aufgelockert wird. Zum Ausspannen hängen wir dann noch zwei Stunden Ambient mit dran. Ab nächster Woche kommt dann so gut wie sicher eine neue Sendereihe hinzu. Weiteres wird aber noch nicht verraten. Btw. - eine Site, wie die von Shapeshifter aus Neuseeland sieht/hört man auch nicht alle Tage. Schönen Abend noch!