Auch Geheimdienste und Bundespolizei wollen gern auf die Schnauze

Politik, Diplomatie

Am 5.Juni titelten wir: "Überwachungsparteien wollen am Sonntag gern auf die Schnauze kriegen" (1). Und sie kriegten auf die Schnauze. Und nu kommt dieses Pack schon wieder an und hat Angst vor der Demokratie. Der "Focus" (2) legte sich heute wieder mal als kriechender Teppich sanft über den Blödel-Filz der Möchtegern-Staatsterroristen und stellte die nur in sich logische Theorie auf:

"BKA-Warnung: Wahl erhöht Anschlagsgefahr"

Kronzeuge der Anklage wider die beunruhigenden Urnen: Jörg Ziercke, seines Zeichens demokratisch ernannter Präsident des Bundeskriminalamtes. Sein Chef (ebenfalls direkt vom Volk gewählt): Innenminister Wolfgang Schäuble, welcher bekanntlich demnächst per Volksabstimmung zum EU-Kommissar gemacht werden soll (3).

Nun, der Jörg, der muss aber auch wirklich jeden Job machen, auf den alle anderen schon keinen Bock mehr haben; z.B. nach der Lancierung von Geheimdienst-Videos in den Konzernmedien selbst in den Konzernmedien zu erscheinen, zur Einschüchterung von einschüchterungswilligen Vollidioten die immer noch an den Schwarzen Islamisten-Mann (SIS) glauben. Die Wähler sollen nämlich gefälligst Angst haben, dass vor der bombengefährlichen Bundestagswahl irgendetwas unter der Verantwortung der zuständigen Innenbehörden in die Luft fliegt, damit die Chefs der Innenbehörden durch das zuständige Wahlvolk nicht in hohem Bogen aus dem Amt fliegen.

Ihr Traum: eine ängstliche Herde wählt wieder SPD und CDU. Denn wäre sie nicht ängstlich, sondern einfach nur drauf aus diese Republikzerstörer endlich loszuwerden, würden sie am Ende noch Freie Wähler sein und diese dann vielleicht sogar noch wählen.
Und das wäre doch immer noch der wahre Regierungsterror, nicht wahr? (Jedenfalls wenn man das lateinische Wort "terror" korrekt mit "Schrecken" übersetzt.)

Nun - der Jörg, der Ziercke, der hat´s nicht einfach. Wir schrieben schon darüber (4).
Schlimm nur, wenn einen niemand mehr ernst nimmt, weil jeder weiss dass vor der Bundestagswahl gar nichts passieren wird. Aber was bei der Bundestagswahl dann passieren wird, davor hat die Regierung dann in der Tat terror ohne Ende, aber hallo.

Dieses Armgeruder und Fingergewedel erinnert so ein bisschen an die Israelis. Wie kommt das?
Vielleicht weil die ganzen kaputten Pleitegeier von der Abendlandstaatssicherheit (Ab-Stasi) ständig kreischend vor den Mikros stehen und brüllen:

"Wir tuns! Jaaa, wir tuns! Neeeee, echt jetzt! Wir greifen den Iran an!! Jetzt aber! Gleich morgen! Jaaaajaaaaa....! Sooooo schlimmmmmmm sind wirrrrr, grrrrrrr...."

Das kommt schon peinlich, wenn man das nur einmal hört. Es komt richtig peinlich, wenn man sowas jahrelang hört.

"Also", möchte man ihnen milde vom linke Rande der Mediencouch sagen, "warum geht ihr nicht einfach dorthin, wo euch jemand ernst nimmt ohne dafür bezahlt zu werden?"

Nur - wo mag das noch sein?

(...)

08.06.2009 Deutschland: Überwachungsparteien verlieren bei EU-Wahl, Bürgerrechtsbewegung zeigt Wirkung
06.06.2009 Placebo-Terror vor der EU-Wahl
05.06.2009 Überwachungsparteien wollen am Sonntag gern auf die Schnauze kriegen
19.04.2008 Hannings Terror vor der Bundestagswahl
13.04.2009 Münteferings müder Schachzug gegen das Grundgesetz
09.04.2009 Winnenden: Schäuble bei neuem Angriff gegen Grundgesetz ohne Mehrheit
11.02.2009 SPD versucht Bundestagswahl in Frage zu stellen
02.02.2009 Passend zur Angst-Offensive der Regierung angeblich "Rohrbomben" in Berlin gefunden
01.02.2009 "Video-Terroristen": Exekutive und Konzernmedien starten Angst-Offensive zur Beeinflussung der Bundestagswahlen

Quellen:
(1) http://www.radio-utopie.de/2009/06/05/UEberwachungsparteien-wollen-am-Sonntag-gern-auf-die-Schnauze-kriegen
(2) http://www.focus.de/politik/deutschland/bka-warnung-wahl-erhoeht-anschlagsgefahr_aid_407294.html
(3) http://www.duckhome.de/tb/archives/6691-Schaeuble-Ein-Opa-fuer-Europa.html
(4) http://www.radio-utopie.de/2008/08/11/offenbar-gespraech-von-bka-chef-ziercke-und-tagesspiegel-aufgezeichnet