Da ist was im Anflug zu Ostern..

Politik, Diplomatie

Ok, was haben wir? Wir haben einen "Straßenwitz" von Extremisten an der Regierung der Atommacht Israel. Wir haben eine Bande Lügner, Heuchler und Betrüger der abgefeimtesten Sorte an den Regierungen in Berlin, London, Paris, Rom und anderen EU-Staaten.

Wir haben einen geschlossen Brennstäbekreislauf für Atomkraftwerke im Iran und wir haben seit dem Jahre 2005 eine Fatwa des Staatsoberhaupts und Obersten Rechtsgelehrten der islamischen Republik, Ayatollah Chamenei, welche die Herstellung oder auch nur Lagerung von Atomwaffen verbietet.

Und dann haben wir haben eine Blödel-Farce in London, auf die schon wieder jeder Schwachmat hereinfällt, als hätten sie diesem Sapiens kollektiv ins Hirn gepimpert.

Jeder der glaubt, der Chef einer britischen Anti-Terror-Einheit steigt mit offen lesbaren Papieren über unmittelbar
bevorstehende Razzien aus einem Auto vor dem zufällig Journalisten mit entsprechend eingestellten Kameras lauern, dem kann ich in der Tat empfehlen es bei Nachwuchswünschen mal mit der Jungfrauengeburt zu versuchen.

Das Schlimmste dabei ist nicht die Presse die so etwas auf ihren Seiten bringen, sondern die Befürchtung dass es tatsächlich Leute gibt die in der Lage sind so etwas zu glauben.

Seit Jahren heisst es, man habe eben mal Millionen Unterlagen über Millionen Briten, Militärgeheimnisse und streng, strengstens, allerstrengenstens geheimes Zeug in der U-Bahn, bei McDonalds, oder sonstwo gefunden. Danach waren sich alle einig: es ist jetzt bekannt. Hätte die Regierung es einfach bekannt gegeben und nicht bei McDonalds abgelegt, wäre sie wahrscheinlich geteert und gefedert worden.

Und welchen Müll man den Leuten dann als streng, strengstens, allerstrengstens geheimes Material andrehen kann. Und dann noch als streng, strengstens, allerstrengstens geheimes authentisches Material...
Es ist einfach unbeschreiblich.

Es wird natürlich gegen keinen der bei den angeblich hastigen, überstürzten, improvisierten Razzien Festgenommenen in Grossbritannien wegen irgendetwas angeklagt werden. Weil es keine Beweise für irgendetwas gibt. Schuld ist natürlich nur die Hast. Weil man so hastig razzen musste.

Gordon Brown will übrigens eine weltweite "Uran-Bank". Nur für den Fall, dass dieser Rohstoff in dreissig Jahren schon zuende geht, halt, das war jetzt nur ein Scherz. Natürlich geht es um den Iran.

Es geht immer um den Iran. Mutti will was, Mutti kriegt das auch. Und wenn´s Mutti NATO, Mutti USA, Mutti von der Bank, Mutti Militär oder Mutti aus dem Buckingham Palace ist.

Und Mutti hat einfach was dagegen, wenn in Zeiten der Superblamagen und Zusammenbrüchen der eigenen Kirchen (im Umgangston auch "Banken" genannt), dem ganzen Zerbröseln der Glaubensformeln, Illusionen, Hypnosetraditionen und sonstigem Kummer da mittendrin zwischen den eigenen Armeen (mit denen man die halbe Welt überfallen hat) ein Staat ist, den man nicht kontrolliert. Also wenn schon, dann sollen gefälligst alle absaufen. Sagt Mutti.

Mutti hat auch FBI bei Somalia geparkt. Natürlich schön mit Piraten und so, neben den ganzen Flotten. Komisch dass da immer mehr passiert je mehr Militär da ist. Dass ist zwar immer so, aber komisch ist es trotzdem.

Mutti hat auch alle möglichen Leute in Ägypten verhaftet, weil sie Leute der libanesischen Regierungspartei Hizb-Allah ("Hisbollah") sind, die dort irgendwas in die Luft jagen wollen. Das hat nämlich der Anführer der Hizb-Allah neulich im Fernsehen zugegeben, weil er einen geheimen Code verwendet hat. Sagt Mutti.

Und dann ist da noch dieser christliche Feiertag. Da denken die Leute meistens nach. Nicht über einen Handwerker der vor langer, langer Zeit einfach zu viele gute Ideen hatte ohne dafür Steuern an Mutti Rom bezahlen zu wollen, sondern einfach weil sie mal Zeit haben.

Am Ende lesen die noch was, geniessen die Zeit und wählen nachher noch die Regierung ab, weil sie irgendwie immer weniger von allem haben wenn die wieder mal wiedergewählt wurde.

Also: man weiss ja, der Araber ist schlecht. Ganz besonders der Iraner. Das ist zwar kein Araber, aber das macht auch nix. Irgendwie sehen die so komisch aus. Nicht so wie in der Talkshow. Oder doch so wie in der Talkshow, aber immer so perverse Kerle und alle um die 16. Und die sind überall.

Denn Mutti sagt, dass es in den USA nur wenig Kontrolle über "islamistische Propagandawebsites" gibt, die in der Tat öfter von US-Internetfirmen gehostet werden, denen es aber leider total unmöglich ist die Inhalte zu überprüfen. Schon die News vom "Übermensch" gelesen? Der Heise-Verlag wurde übrigens 1949 gegründet.
Es ist immer gut, ein paar kritische Kinder unter Verlag zu haben. Sagt Mutti.

Wobei - die Bundesregierung hat sich sich überlegt, also das mit der Zensur des Internets, dass will man jetzt doch nicht wegen "Kinderpornografie", sondern doch wegen der "Islamisten-Propaganda" (die in den USA gehostet ist, wo es aber leider total unmöglich ist nach 7 Jahren Krieg durch die Geheimdienste irgendwelche Inhalte zu überprüfen, Sie verstehen das)

Also: wenn Muttimedia Euch Schwachköpfen morgen oder übermorgen oder überübermorgen wieder zu Ostern ein Ei ins Nest legt und sagt "dies und jenes und überhaupt und es war leider nicht zu vermeiden..." oder irgendjemand was per Taxi schickt und fallen lässt...

Wenn es doch nicht Bananen regnet, oder Moneten, sondern Abwrackprämien für ganze Landstriche...

Wenn es wieder einmal schlechte Neuigkeiten gibt, die so schlecht sind dass sie darum betteln dass man nicht über sie nachdenkt...

Wenn Ihr Kunden also in den nächsten Tagen also wieder eine Hiobsbotschaft hört, vorgetragen von diesen Info-Babes und Garderobenständern im Flachbildschirm, oder von Tuch tragenden Fingerwedlern, dann, Maden, solltet Ihr wissen:

HIOB WAR GAR NICHTS. JETZT SEID IHR DRAN.