Unterwanderungsversuche in der Blogosphäre

Ich schreibe jetzt diesen Artikel ohne auf Beispiele zu verlinken, um niemandem Unrecht zu tun und sei es auch nur einem Kommentator eines schrägen Artikels.
Aber mir sind, gerade in den letzten Monaten, immer wieder Versuche aufgefallen Nutzer wie Betreiber der Unabhängigen Medien zu radikalisieren, zu emotionalisieren, letztlich zu kriminalisieren und in die Ecke zu drängen.
Das ist kein Zufall sondern hat meiner Ansicht nach System.

ZUSTAND, FLUCHT UND LÖSUNG

Wir alle wissen was läuft. Eine korrupte Bande von Heuchlern die sich "links", "grün", "sozialdemokratisch" nennt, hält weiter diesen Al Kaida-Bin Laden-Schwachsinn aufrecht und protegiert den seit dem 11.September begonnenen Krieg in der Welt.
Dies geht in den NATO-Hemisphäre einher mit hemmungsloser Verarmung der Menschen ohne bezahlten Job, brutalstmöglicher Ausbeutung derjenigen die noch arbeiten müssen weil sie nichts besitzen was sich von selbst vermehrt, zunehmender innerer und äusserer Kriegführung bei gleichzeitigem Abbau unserer verfassungsmässigen Grundrechte und einer täglichen Lügen-Orgie in den Konzernmedien.

Aber das wissen wir schon. Das muss man eigentlich nicht täglich sich und anderen immer wieder sagen.
Es ist nur dann notwendig, wenn wieder einmal durch dieselben Verbrecher in den etablierten Parteien CSU, CDU, FDP, GRÜNE, SPD, LINKE alles noch schlimmer gemacht werden soll.

JEDER FEIND IST EIN BILD, JEDES ÜBEL NUR EIN ZUSTAND

Nun passiert folgendes: jetzt taucht auf einzelnen Blogs, Internetzeitungen und Plattformen zuerst mal die alte Nummer mit "den Juden" auf.
Holocaust was ist das, pah, alles Verschwörungstheorie, hat es nie gegeben und "der Jude an sich" ist sowieso an allem Schuld.
Das ist 1:1 austauschbar mit der Moslem-Phobie, die Dr.Seltsam Schäuble vor sich herschiebt.
Man darf da nie vergessen, dass Nazis und Faschisten zwar versuchen können alles wegzureden, aber nicht die eigenen Propagandafilme vor und während des 2.Weltkriegs.
Wer meint, dass "der Jude an sich" in "Jud Süss" echt glaubhaft hässlich und gemein rüberkam, der weiss nicht dass sämtliche im Film vorkommenen Juden ausser der Hauptfigur (insgesamt 6 Sprechrollen) vom gleichen Schauspieler gepielt wurden: Werner Krauss.

(Deswegen waren die irgendwie "alle so", verstehste, Blödmann?)

Auch wer sich die alten Filme mit den vielen Ratten angesehn hat die auf einen zurennen (die dann plötzlich mit hässlichen Gesichtern vertauscht wurden), dann aber gleichzeitig behauptet in irgendwelchen Lagern mit Stacheldraht herum und einer bewaffneten Meute ohne Hemmung oder Kontrolle zwischen den zusammengepferchten Sozialdemokraten, Kommunisten, Schwulen, Roma/Sinti, Juden-Juden-Juden-Juden sei diesen allen natürlich jahrelang nix geschehen, der ist ein Spinner und ein Idiot.
Da gibt´s nichts zu diskutieren.

HILFSTRUPPE WITHOUT A CAUSE

Mittlerweile müsste klar sein: "Verfassungsschutz" und Neonazis sind ein- und dasselbe.
Und beide denken die ganze Zeit, sie würden den anderen unterwandern.

Die Aufgabe der Innenbehörden ist es, Widerstand gegen die herrschenden Verhältnisse zu eliminieren. Und Widerstand fängt zuerst einmal im Kopf an.
Desorientierung, Schürung von Hass und Feindgefühlen gegenüber der Umgebung führen zu Isolation und letztlich Konspiration.
Unter diesen Bedingungen sind Gruppen leicht steuerbar oder zu zerschlagen.
Dabei geht es immer, immer um die wirtschaftlichen Verhältnisse.

DER GEILSTE TAG IN DEINEM LEBEN, DER LEIDER NIEMALS KOMMEN WIRD

Kein Mensch wacht morgens auf und sagt, "boah, ist das gut, ich bin Christdemokrat, Moslem, Jude oder Faschist".
Man wacht morgens auf und sagt: "Hey, ich bin Milliardär. Das wird ein geiler Tag.."

Worum geht es denn hier eigentlich?
Es geht um die Herrschaft einer Elite über die "Masse" der Erdbevölkerung, aufgegliedert in jeweilige Gebiete und Regionen.
Das Prinzip ist überall dasselbe: Geld regiert die Welt.
Schon vergessen? Widerspruch oder was?

Zweite Tendenz in den Blogs:
irgendjemand erzählt, jetzt müsse man doch mal.
Einfach mal, na man wisse schon.
Ich kenn dieses Gequatsche. Das sind genau die Leute die eine ganze Demo versauen können, das sind genau die Leute die nicht wollen dass ein politischer Kampf ausnahmsweise mal zu einem Sieg der kleinen Leute wird, das sind die Leute die dumm grinsend dann hinterher mit ihrem Kumpels dastehen und im Bereitschaftsraum mit ihren Stories protzen, wie sie mal wieder diesen oder jenen fertig gemacht haben.

Lasst Euch nicht auf dieses Spiel ein.

DER ZWECK ERKLÄRT DIE MITTEL

Das wirksamste Mittel gegen den Faschismus, den Polizeistaat und die Diktatur ist immer noch der Streik.
Deswegen redet hier auch niemand von diesen gekauften Verbrechern in den DGB-Gewerkschaften. Sie sind die grösste, die abgefeimteste, die wichtigste Stütze von Schäuble und Konsorten.

Der letzte Generalstreik in Deutschland ist genau 88 Jahre her. Und er war erfolgreich, gegen den faschistischen Kapp-Putsch in der 1. ("Weimarer") Republik.
Deswegen wurde ja auch seitdem nie wieder einer gemacht. Weil er Erfolg hatte und zum Sieg führte.
Die KPD hatte damals übrigens den Streik anfangs nicht unterstützt. Das aber nur am Rande..

Eine andere Methode als Kampfmittel des Widerstands ist die simple Blockade, z.B. einer Autobahn oder eines wichtigen Verkehrsweges. Auch dafür braucht man weder irgendwelche Sprengstoff-Fuzzis noch blödes Milizgelaber noch anderen wirren Mist.
Und mal ganz nebenbei: wer zu dumm ist, eine einfache Partei aufzuziehen oder so dämlich ist sie sich wieder aus den Händen nehmen zu lassen (zum Unterschriften sammeln sag ich jetzt mal nichts, sonst platz ich) der hält sowieso die Schnauze.

Ich versuche hier mit ein paar tapferen Gesellen aus der ehemaligen WASG Berlin eine neue Partei aufzuziehen, die sich nicht im Inhalt, sondern im Aufbau von allen anderen unterscheidet.
Unser Konzept sieht eine Partei ohne Bundesparteitag, Bundesvorsitzenden, langjährige Funktionäre und Parteizentrale vor.
Wir haben mit einer ganze Reihe von Unabhängigen Medien und Kleinparteien gesprochen.
Bei den Allermeisten ist es immer das Gleiche: dumme Sprüche, nichts dahinter.
Es gibt so Leute die sich gegenübersitzen, jeder hat ein Puzzleteil und sie sind zu doooooooooooooooooooof sie zusammenzulegen, aber schreien alle nach dem Bild.
Ich könnte diese Leute..aber ich tu´s nicht. Weil ich dann einfach mehr als 24 Stunden am Tag bräuchte.

Also:
1. Wer nichts drauf hat, der soll auch nicht nach Revolution brüllen.
2. Wer nicht arbeitet, soll auch nicht regieren.
3. Wer alles glaubt, glaubt an nichts.
4. Ich weiss, wass ich weiss. Du auch. Kann jeden Tag mehr werden.
5. Du bist nicht das Kind eines Volkes, einer Bewegung oder eines Gottes. Wenn Du das nicht glaubst, frag Deine Eltern wie´s gemacht wird, Blödi.
6. Es gibt keine Parteien, es gibt keine Demokratie, es gibt keine Freiheit, wenn Du sie nicht jeden Tag auf´s Neue vor dem korrupten Pack beschützt und aus den Klauen der elenden Heuchler befreist.
7. An was Du glaubst, das machst Du stärker. Das kannst sogar Du sein.
8. REPUBLIK = VERFASSUNG X ÖFFENTLICHES INTERESSE

DIE UNABHÄNGIGEN MEDIEN AUF DEM SCHLACHTFELD

Unsere Aufgabe in den Unahängigen Medien ist es, Informationen unter die Menschen zu bringen, Ideen auszutauschen und Kommunikation jenseits der Konzernverblödung zu organisieren.
Denn auch das wirksamste Mittel wird erst dann eingesetzt, wenn die grösste Macht der Erde - das menschliche Bewusstein - dies einmal für angemessen erachtet.
Und das menschliche Bewusstsein ist genau das Schlachtfeld auf dem wir stehen.

Und wir halten Stand.

So. Ihr Vögel.
Hier noch das Gedicht der Zinnsoldaten, zur Inspiration:

LIEBE KUNST SOZIALISMUS
DAS IST SO EIN DING
ES MUSS SCHON GEWOLLT SEIN
SONST MACHT´S KEINEN SINN