BKA: Ziercke-Agenten an US-Putsch in Pakistan beteiligt?

Islamabad, Berlin: Die in der Überschrift enthaltene semantisch-suggestive, vermeintliche Ungeheuerlichkeit wird für manche bei eventuellem Wahrheitsgehalt ebenso das "Weltbild erschüttern", wie es beim früheren Leiter des BND-Referats "Internationaler Terrorismus", Jan Kleffel, der Fall war, als Angehörige von Terroropfern vor einer Woche öffentlich den Verdacht äusserten, Generalstaatsanwalt Siegfried Buback (1977) und Siemens-Vorstand Karl-Heinz Beckurts (1986) seien nicht von der RAF, sondern von Geheimdiensten ermordet worden (1).
Dennoch möchte ich erläutern, warum ich die Beantwortung dieser Frage nicht gerade unwichtig finde.1.
Pakistan ist Atommacht. Was also machen BKA-Beamte mitten in einem laufenden Machtkampf in diesem Land?
Das sie dort sind, davon gehen für gewöhnlich ziemlich gut informierte, konservative Kreise wie das "R-Archiv" jedenfalls aus (2), auch wenn sie die Lage anders einschätzen als ich das jetzt tue. Aber dazu später mehr.

2.
Jörg Ziercke, BKA-Chef mit Diensterfahrung, entblödet sich schon wieder nicht uns mit diesem "Islamische Jihad Union" ("IJU")-Schwachsinn zu belustigen. Er selbst bringt dabei "IJU"-Agenten, sorry, -Terroristen in Pakistan ins Gespräch (3). Ausgerechnet jetzt. Na so ein Zufall. Ja, was machen die denn da? Und wer hat jetzt eigentlich seine Beamten am 15.August in Kabul in die Luft gesprengt, von denen ja einer ausgerechnet vom LKA Baden-Württemberg an das BKA abgestellt war (4) ?
Man denke jetzt mal an Ulm, Neu-Ulm und das von einem Agenten des Verfassungsschutz BaWü namens Dr. Yehia Yousif geleitete "Islam-Zentrum" oder "Muliti-Kultur-Haus" (5).

Nach der Festnahme dieses angeblichen "IJU"-Kommandos - bei denen nach offizieller Darstellung ein deutscher Sicherheitsbeamter durch die Waffe eines deutschen Sicherheitsbeamten angeschossen wurde (6) - gab Innenminister Wolgang Schäuble am 05.September eine Pressekonferenz. Ich sass da und wartete genüsslich ab. Die Aufnahme lief. Dann, schliesslich, stotterte er sich eins:
"Wir sind, äh, nicht nur in einer abschreckenden Weise Teil des weltweiten Gefährdungsraums, sondern wir sind eben auch konkret durch den internationalen Terrorismus bedroht. Öh, diese..islamische Jihad Union, die ja offensichtlich mit dem Netzwerk von Al Kaida eng zusammenarbeitet (räuspert sich), hat..hat eben Anschläge ni..gegen Deutsche nicht nur in Afghanistan vorbereitet, sondern in unserem Lande schwere Anschläge, nach dem was wir zum Beispiel bisher,äh, über, äh, das Verfahren, dass..dass von der Bundesanwaltschaft geführt worden ist, bekannt geworden ist, wär ja, wenn sich die Planungen, die konkret fortschritten waren, der Täter verwirklicht hätten, die Dimension der Anschläge wirklich erheblich gewesen, um es gar nicht weiter zu dramatisieren." (6)

Zusammenfassung:
Schäuble gab am 5.September zu, dass es eine Verbindung zwischen "Anschlägen" (kann auch heissen: Mordattentaten) auf Deutsche in Afghanistan und dem von CIA und Verfassungsschutz beschützten angeblichem "IJU"-Kommando (7) gab, was da im Sauerland letztendlich festgenommen wurde.
Und gestern sagte nun BKA-Chef Ziercke, dass es auch eine Verbindung nach Pakistan gibt. (3)
Aber am 4.Oktober sagt ausgerechnet ein Beamter des Verfassungsschutzes BaWü öffentlich, dass er die ganze IJU-Geschichte nicht glaubt und diese "Terrororganisation" für eine "Erfindung im Internet" hält. (5)

Also, wer da nicht wissen will, was da gespielt wird, der spielt Karten nur so, dass der Gegner alles sehen kann und man selbst keine Ahnung vom eigenen Blatt hat. So Lustverlierer soll es geben. Mein Stil ist das nicht.

3.
Man kann mir ja vieles vorwerfen - aber eins nun wirklich nicht: das Thema "Staatsstreich in Pakistan" nicht recht früh entdeckt zu haben. Warum nur? Wahrscheinlich weil ich völlig falsch liege, völlig klar. Aber lassen Sie mich dennoch kurz ein paar Dinge zusammenfassen.

23. September:
USA,Bush-Regierung: Krieg in Pakistan geplant
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=744&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=7

Weltkrieg in Irak, Iran, Pakistan? Merkel muss weg.
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=745&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=7

09.August:
Das Imperium erhöht die weltweite Spannung IV - Putschversuch in Pakistan
http://radio-utopie.de/archiv.php?themenID=801&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=8

Na sehen Sie, ging doch ganz schnell. Tut nicht weh. Lesen. Eine feine Sache. Wenn man´s noch kann und darf.
Sehen Sie, zufällig weiss ich, dass deutsche Soldaten in Afghanistan vor allem erstmal in ihren Camps rumsitzen und noch nie einen Taliban gesehen haben, gegen den doch eigentlich alle kämpfen. Wer da draussen immer unterwegs ist, sind die Blackwater-Truppen. Niemand weiss da, was da vor sich geht. Kein Bundeswehrsoldat darf dort ins Internet. Könnte ja sowas wie hier lesen. Von merkwürdigen Todesfällen deutscher Veteranen ist die Rede. Plötzliche Ohnmachtsanfälle, hi und da, oder man fällt gleich tot um.
Ein Bundestagsabgeordneter sagte mir, dass er persönlich der Ansicht sei, dass da irgendetwas überhaupt nicht stimme in Kundus/Kunduz. Kein Wunder dass der Mann das denkt. Schliesslich denkt er und man versuchte von Seiten der Bundesregierung aus SPD und CDU-Funktionären alles, um die Parlamentarier von der Parlamentsarmee in Afghanistan fernzuhalten.

Mitte August 2006 verbietet der Oberbefehlshaber der deutschen Streitkräfte, der Verkehrsflugzeug- und regelmässige Vogel-Abschiesser Franz Jung (CDU), den deutschen Abgeordneten allen Ernstes überhaupt nach Afghanistan zu fliegen (8). Das muss man sich mal vorstellen.
Nur gut, dass vorher noch schnell sein Kabinettskollege Frank Steinmeier (SPD) unangekündigt dort war, nachschauen (9). Kein Wunder, dass der Mann SPD-Chef und Kanzler werden will, wenn er jetzt schon mehr weiss als alle seine untergebenen Abgeordneten.

Am 21.September 2006 spricht der britische Kommandeur Major John Swift von "eher politischen als militärischen" Gründen für die Kampagne der NATO an der Grenze zu Pakistan, ähh, Süd-Afghanistan.(10)
Die Gründe dafür, dass sie sich zur gleichen Zeit weigert Opiumfelder in Afghanistan zu zerstören, gibt die NATO nicht bekannt (11). Und in Deutschland denkt man derweil noch an die ganzen Sprüche über Drogensüchtige, Kanther, den starken Staat, schwarze Köfferchen und so weiter, aber man weiss ja - es hat alles seine Ordnung. Im Leben muss man nur wissen, wem man sich zu fügen hat, damit es einem gut geht, schliesslich ist man in Deutschland, und man will ja nicht als Penner enden oder als Drogensüchtiger. Oder als Linker. Stimmt´s ? Alles Bombenleger.

Im Dezember 2006 - unauffällig in den Weihnachtstagen - verlegt die Bundeswehr Panzer nach Afghanistan (12). Und obwohl gleichzeitig deutsche Geheimdienste an der Grenze zu Pakistan in Süd-Afghanistan aktiv sind (13), hat man leider, leider, leiiiiiiiiider immer noch keine Jammer in Afghanistan, um Fernzündungen von Bomben und damit Todesfälle von deutschen Soldaten zu vermeiden (14). Das fällt sogar dem zehnten Bundeswehrkontingent auf, dass sich zwar beschwert, aber wie immer nur intern. Da kann man auch ins Bad rennen und die Kacheln anbrüllen.

Aber gleichzeitig wird dann - kongenial, aber nur für Gestörte, also guten Bundesdurchschnitt - das eigene Versagen noch als Begründung dafür angeführt von den blöden Hobbits noch mehr Geld für den Krieg zu kassieren.
Am 15.Mai will unser allerwertester Verteidigungsminister Franz Jung 1 Milliarde mehr (15). Am 19.Mai fliegen dann angeblich drei deutsche Soldaten in Kundus in die Luft, weil sie (ganz spontan) auf einem Markt aus ihren Fahrzeugen aussteigen um dort Kühlschränke zu kaufen, aber dabei von einem Kamerateam gefilmt werden, was vorher von Terroristen angerufen und dorthin bestellt wurde. Franz Jung gibt nachher offen zu, dass er weiss, wer da diesen angeblich stattgefunden "Terroranschlag" in Kundus/Kunduz durchgezogen hat (16). Aber er könne da leider nichts machen, geschweige denn irgendwen festnehmen. Das sei nun mal so. Und am 29.Juni hat dann Jung 2 Milliarden mehr für die nächsten 4 Jahre im Verteidigungshaushalt. (17)
Und die ganze blöde Bande lässt sich das einfach gefallen.

PAKISTAN: WER HAT DIE KONTROLLE?

Kommen wir zur aktuellen Lage in Pakistan zurück. Ewald T.Riethmüller ("R-Archiv") am 2.November:
"Fazit:
In einigen Monaten werden westliche und/oder indische Spezialeinheiten vermutlich das Atomwaffenpotential dieses Landes neutralisieren - fremde Mächte werden versuchen `Scheinregierungen` zu installieren - der Krieg gegen den Terror hat ein neues Opfer - Pakistan."
http://www.r-archiv.de/article2946.html

Gestern nun meldet das R-Archiv:
"Der pakistanische Staatspräsident General Pervez Musharraf ist nach Informationen der R-Archiv.de von einer Gruppe Offiziere entmachtet worden.Tatsächlich aber - so besagen es die Informationen dieser Webseite - fungiert Pervez Musharraf nur noch formal als Staatspräsident. Die wichtigen Entscheidungen - so die vorliegende Information - würden von einer Gruppe Offiziere getroffen."
http://www.r-archiv.de/article2949.html

Der ersten These stimme ich zu. Bei der zweiten bin ich skeptisch.

THESEN

Die gängige Darstellung der Realität sieht so aus:
Al Qaeda, Taliban, Terroristen, Islamisten, islamistische fundamentalistische terroristische Blabla bedrohen die Welt und wollen uns alle in die Luft sprengen, genauso wie das Pentagon und das World Trade Center am 11.September, wo vorher zwar alle was gemerkt, aber nichts gewusst, oder alle was gewusst aber nichts gemacht haben, naja, passierte eben. Vorher hat man sie aufgebaut, trainiert und finanziert, jetzt muss man sie zerstören. Ganz nebenbei - weil man muss - dehnt man die NATO bis an Russlands Grenzen aus, bringt NATO-Truppen an Chinas Grenze in Stellung (in Afghanistan, sie wissen ja, die gemeinsame Grenze, ach es hat ja keinen Zweck mit Ihnen..), saugt Geheimdienstinformationen und Datenbänke weltweit an, unterminiert die Verfassungen der westlichen Republiken, erzählt der blöden Herde irgendeinen Scheiss mit bunten Bildern und Videos (das mögen die), erzählt den blöden Befehlsempfängern und "24"-Guckern der Exekutivbehörden Armee, Geheimdienste und Polizei irgendeinen Schmonz über gefährliche Einwanderer, Terror-Freunde von links und der SPD/US-Demokraten/Sozialisten/Labour-Party als dem ersten Schritt zum Abgrund (das mögen die) und macht einfach weiter was einem passt und nicht allzuviel Geschrei hervorruft.

Wenn dann das Volk leise greinend "aua.." sagt, macht man kurz Pause und summt ihnen was vor, wenn sich das Pack wieder beruhigt hat geht´s weiter. Und alles wegen dem grossen Rohr, buuuhuu, das TERR-ROHR.

Jetzt kommen wir zu meiner These:

Ein ganz normaler Weltkrieg. Durch ein ganz normales Imperium. Man erobert einfach ein Land nach dem anderen. Die NATO-Truppen in Afghanistan kämpfen nicht gegen irgendwelche "Islamisten", sondern liefern sich Scheingeschäfte mit den Fusstruppen gekaufter Warlords. Gleichzeitig sickern nicht "Terroristen" von Pakistan nach Afghanistan, sondern gesteuerte Milizen und Fanatiker von Afghanistan nach Pakistan, um zwar um Musharraf zu stürzen.
Nach Afghanistan soll jetzt Pakistan erobert werden. Das ist alles.

Nachher lässt man dann irgendwelche Spinner auf den Knopf drücken, sagt:"Die Iraner-Syrer-Nordkoreaner-Russen-Chinesen-Moslems-Kurden-Türken-Steineschmeisser aus Kreuzberg waren´s" und setzt die eigenen Atomwaffen ein.
Und der Krieg geht weiter. Pakistan zerfliegt (wie von den US-Strategen vorgesehen, siehe Grafik) in seine Bestandteile, extra-Belutschistan inclusive.

Musharraf hat das erkannt und wehrt sich gegen diesen mit Hilfe von westlichen PolitdarstellerInnInnInnen (wie Benazir Bhutto) inszenierten Putsch.
Und im Augenblick hat er gute Karten sich durchzusetzen.

Und das ist alles, was ich zum Krieg in der Welt und zum Ziercke-Witz sagen kann.

und noch ein paar Artikel (Sie schaffen das..)
04.11.07
Pakistan und Afghanistan: Bhutto, Merkel, "Winteroffensive"
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=1161&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=11

19.10.07
Die Bhutto Intrige: der US-Putsch in Pakistan
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=1090&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=10

13.09.07
Afghanistan:Taliban,Karzai und CIA sind ein- und dieselbe Partei
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=935&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=9

12.09.07
Österreich: Schäuble und BKA wussten von GIMF-Droh-Video
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=933&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=9

10.09.07
Krimineller U-Boot-Deal mit Pakistan?
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=923&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=9

08.09.07
"IJU", Terror: Geheimdienste streuen Gerüchte über Syrien und Pakistan
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=917&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=9

16.08.07
Pakistan: US-Regierung will Kontrolle über Atomwaffen
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?t

Quellen:
(1)
http://www.stern.de/politik/historie/:Michael-Buback-Mein-Vater-Geheimdienst-Weg/601232.html
(2)
http://www.r-archiv.de/article2949.html
(3)
http://www.presseportal.de/pm/66749/1078188/koelner_stadt_anzeiger
(4)
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=823&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=8
(5)
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=1018&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=10
(6)
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=902&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=9
(7)
http://radio-utopie.de/index.php?themenID=904
(8)
http://zenzizenzizenzic.de/archives/2006/08/27/probleme-in-afghanistan-einfach-verheimlichen/
(9)
http://www.tagesschau.de/ausland/meldung100426.html
(10)
http://news.bbc.co.uk/2/hi/south_asia/5369076.stm
(11)
http://www.rferl.org/featuresarticle/2006/9/df189929-5b33-43fe-88d4-acc118eb35f4.html
(12)
http://www.pr-inside.com/de/bundeswehr-verlegt-erstmals-panzer-nach-r34940.htm
(13)
https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/2006/12-29/057.php
(14)
http://www.welt.de/data/2006/12/18/1150385.html
(15)
http://www.ftd.de/politik/deutschland/:Jung%20Geld%20Bundeswehr/200296.html
(16)
http://www.radio-utopie.de/archiv.php?themenID=714&JAHR_AKTUELL=2007&MON_AKTUELL=7
(17)
http://www.tagesschau.de/inland/meldung17808.html