FBI behauptet, dass Verhaftungen in Zusammenhang mit ‚Verschwörungen’ zum 4. Juli erfolgt sind, lehnt es aber ab, Details bekanntzugeben

Beim letzten Vorstoß Comeys ging es um einen Zugang durch die Hintertür zu allen kommerziellen Verschlüsselungs-Programmen, davon ausgehend, dass ISIS solche Programme benutzt, um die Beobachtungstätigkeit des FBI zu stören. Dass alle anderen ebenfalls diese Software benutzen, um dieselbe unwillkommene Bespitzelung abzuwehren, scheint in seinen Überlegungen keinen Platz zu finden.

weiterlesen

World Wide Web: Rekonstruktion der ersten U.S.-Webseiten in den Neunzigern nach C.E.R.N.-Vorbild

Das weltweite Kommunikations-Netzwerk W.W.W. - von Physikern für den Austausch von Ideen und Informationen mit kostenlosen Zugang für jeden Interessierten erschaffen - droht nach fünfundzwanzig Jahren durch Politiker und staatlichen Behörden durch eine impertinente Einmischung in eine offene kreative Welt, die sie nichts angeht und vor der sie sich endlos fürchten, ein geistiger verstümmelter Ort zu werden wenn dagegen kein Widerstand geleistet wird.

weiterlesen

Technisches in eigener Sache: Warum Benutzer von IE-Browser und Windows XP eine Warnmeldung bekommen

Besucher der Hauptseite und der Nachrichtenagentur von Radio Utopie, die einen Internet Explorer (IE) und das PC-Betriebssystem Windows XP nutzen, bekommen von ihrem IE-Browser immer noch eine Warnmeldung ("Es besteht ein Problem mit dem Sicherheitszertifikat der Webseite").

Das liegt daran, dass ein auf Windows XP (oder einem noch älteren Windows-Betriebssystem) laufender IE-Browser nicht die "Server Name Indication" (SNI) Erweiterung des "Transport Layer Security" (TLS) bzw "Secure Sockets Layer" (SSL)-Protokolls unterstützt, welches wir bei der Verschlüsselung der Browser-Verbindungen (https) zu unserem Server einsetzen.

weiterlesen