„Die Linke“: (Euro-) Kapitalismus-Rettung um jeden Preis

Posted on

Die Parteiführung von "Die Linke" hat ihren Antragsentwurf zum erneuten Bekenntnis zum Euro-System an "Die Welt" geleaked. Am Wochenende wird der Parteivorstand diesen durchwinken.

Versüßt wird das erneute Bekenntnis der Genösschen zum historisch präzedenzlosen Euro-Kapitalismus, der den Demokratien in seinem Einflussbereich bereits Entstaatlichung, Entdemokratisierung, teilweise Verfassungsänderungen und Umverteilungen aus Unter- und Mittelschicht nach ganz oben aufgezwungen hat, mit irrationalen reformistischen Forderungen.

Wo sind Aufnahmen der U.N.O.-Inspektion in Syrien, außer Videos von Paramilitärs?

Posted on

Bilder aus dem Einsatz gibt es nur von der von den bekannten Staaten finanzierten Proxy-Armee "Free Syrian Army", die zeigen, wie die U.N.O.-Fahrzeuge durch Strassen fahren, sowie eine Handvoll von ungefährlichen Standorten in Damaskus bei AP mit geparkten U.N.O-Fahrzeugen und Innenaufnahmen von Patienten (die an jedem beliebigen Ort arrangiert werden können) - warum diese aussergewöhnliche Zurückhaltung, nachdem der Einsatz vom Mittwoch doch vorbei ist und keine Sicherheitsbedenken mehr notwendig sind, umfangreiches Bildmaterial zu präsentieren.

WEF-„Entscheider“ veröffentlichen jährliche Kapitalismus-Charts: Mongolei vor Argentinien, Deutschland vor USA

Posted on

Die selbsternannten "Entscheider" des 1971 im Kalten Krieg gegründeten "World Economic Forum" (Weltwirtschaftsforum), das sein 41. Jahrestreffen im Januar 2011 in Davos unter dem Motto "Gemeinsame Normen für eine neue Realität" abhielt, outen sich mit ihrer Chartliste der "Konkurrenzfähigkeit" der Staaten des Planeten als das, was sie sind: ein Haufen kranker Soziopathen und privilegierter Verrückter ohne Bezug zur Realität.