Oberster Gerichtshof von Brasilien verfügt in umstrittenem Prozess Haft für Lula da Silva

Posted on

Balsonaro, ein ehemaliger Militär und Anhänger der Militärdiktatur, hatte bei Wahlkampfauftritten mit einer symbolischen Waffe auf ein Bild von Lula gezielt und einen Kopfschuss angedeutet. Bei der umstrittenen Absetzung der Lula-Nachfolgerin un PT-Genossin Dilma Rousseff widmete er seine Stimme dem Militär, der die linksgerichtete Politikerin während der Diktatur gefoltert hatte. Wenn Teile der Justiz Lula da Silva ins Gefängnis schicken, wird der Rechtsextremist trotz eines relativ geringen Stimmenanteils zum aussichtsreichsten Kandidaten auf das höchste Staatsamt.

U.N.O. Resolution 350 aus 1974 steht dem Plan zur Zerschlagung Syriens im Weg

Posted on

Am Samstag, dem 23. August 2014 verkündete die Regierung der Phillippien den sofortigen Rückzug sämtlicher Blauhelm-Truppen im Oktober von den Golanhöhen (332) und aus Liberia 115) - und das vor der Entführung der Fidschi-Soldaten. Als Gründe wurden im ersteren Fall unbestimmte Bedrohung durch den hausgemachten Zirkus "Islamischer Staat" und im zweiten Fall der Ebola-Ausbruch in Afrika genannt. Im Süd-Sudan wurde ein russischer Hubschrauber abgeschossen - auch dieser Vorfall wie so viele weitere in der Vergangenheit an unterschiedlichen Schauplätzen mit Überfällen auf Organisationen der U.N.O. passt in das Bild, das von der Gefährdung von U.N.O.-Truppen vorgegeben wird.

Geheimsitzung in Denkfabrik der AIPAC mit Hagel, Livni, FSA zu Syrien und Iran

Posted on

Morgen, am 9.Mai 2013 veranstaltet unter Ausschluss der Öffentlichkeit das Washington Institute for Near East Policy (WINEP) als Ableger des American Israel Public Affairs Committee (AIPAC) das jährliche Symposium “2013 Soref Symposium” im Ritz-Carlton-Hotel in Washington.

Zu dieser Konferenz werden U.S.-Verteidigungsminister Chuck Hagel, die israelische Ex-Ministerin Livni, die heute mit U.S.-Aussenminister John Kerry in Rom zusammentrifft, in intimer Runde mit den Stellvertreterkriegs-Kommandeuren der “Freien Syrischen Armee” den weiteren Verlauf des Vorgehens gegen die syrische Armee und den Sturz der Regierung in Damaskus abstimmen.