Grimsvötn: Vom britischen Verteidigungsministerium zum Deutschen Wetterdienst

Neue Farce um eine angeblich auf Deutschland zutreibende "Aschewolke" nach einem Ausbruch des Vulkans Grimsvötn auf Island. Die gestrige Meldung vom "Deutschen Wetterdienst", nach der "davon auszugehen sei", dass auf die Nordseeküste von Deutschland eine "Aschewolke" zutreibt, beruft sich auf "derzeitigen Modellberechnungen" des VAAC (Volcanic Ash Advisory Centre) in London (1). Das VAAC London ist […]

DIE EU-AGENDA “SINGLE EUROPEAN SKY”: Der systemische Ausverkauf von Flugsicherung und Lufthoheit

Die "supranationale" Organisation Eurocontrol und Konzerne wie die "Deutsche Flugsicherung Gmbh" (DFS) herrschen über den Luftraum von Deutschland. Wegen eines Vulkanausbruches in Island verhängen sie, nach eigenem Ermessen, ein tagelanges "Flugverbot" über ganz Deutschland. Möglich machte dies eine im Mai 2009 von allen "Parteien" des deutschen Parlamentes in aller Stille exekutierte Abgabe weiterer Souveränitätsrechte der […]

DER 11. SEPTEMBER: Langer Marsch eines Molochs

Entgegen der heutigen Wahrnehmung rauschte die Regierung der USA Anfang des 21. Jahrhunderts keineswegs unvorbereitet in die Attentate des 11. Septembers. Im Gegenteil waren über Jahrzehnte umfangreichste, weit verzweigte "Sicherheits"-Strukturen aufgebaut worden, bereits damals in enger Symbiose mit dem "privaten", also internationalen kommerziellen Sektor. Sie dienten primär der Informationsgewinnung, innerstaatlich wie international. Legitimation und teils geheime, durch abermals geheime Interpretationen bzw "Rechtsmeinungen" ("legal opinions") zusätzlich ausgelegte "Executive Orders" der Präsidenten, bildeten die Rechtfertigung für den Aufbau eines Molochs, eines "lebenden, atmenden Organismus", der, "jeder Kontrolle entwachsen", von genau denjenigen finanziert wurde, gegen die er einmal marschieren sollte.