Die Zustimmung in den U.S.A. zum Orwell-Staat steigt, während in den relevanten 0,01 % ein Machtkampf tobt

In einer aktuellen Umfrage des Pew Research Institutes steigt die Zustimmung der Bevölkerung zu ihrer faktischen Totalüberwachung durch den Staat auf 50 Prozent. Vor einem Monat hatte die Zustimmung der U.S.-Amerikaner zu der "Sammlung von Telefon und Internet Daten durch die Regierung im Zuge von Anti-Terrorismus-Maßnahmen" noch bei 48 Prozent gelegen.

Der Rest der Umfrageergebnisse ist irrelevant.

weiterlesen

War die deutsche Gladio ein Baphomet? Teil III

Wir sind immer noch im Jahre 1972. Der von den Rechten und der CDU/CSU geschürte Hass auf die neue Ostpolitik spaltete die Bevölkerung. Willy Brandt will mit Hilfe eines Tricks (verlorene Vertrauensfrage) den Bundestag auflösen lassen. Neuwahlen soll es am 19.11.72 geben. Damit wird die Entscheidung über seine Ostpolitik in die Hände des Wählers gelegt und den Hasspredigern das Thema entzogen.

Von dieser Absicht des Bundeskanzlers wusste der BND nichts. Sein Präsident, Gerhard Wessel, will den Bundeskanzler und dessen Ostpolitik mit Hilfe der befreundeten Nachrichtendienste sabotieren. Dies ist schlicht ein "kleiner Staatsstreichversuch"...

weiterlesen

Obama jubelt während seine besten Soldaten vor Gericht stehen weil sie seinen Job erledigen

In diesem Monat, zur gleichen Zeit, stehen zwölf ehemalige Soldaten der U.S.-Armee, die sich gegen Kriege einsetzen, fünf Tage lang vor Gericht, weil sie die Grundrechte der Verfassung am 7.Oktober 2012 vor dem Platz des Vietnam Veterans Memorial in New York mit ihrer Anwesenheit verteidigten. Sie weigerten sich, ihr Recht auf Versammlungsfreiheit an ihrem eigenen heiligen Ort aufzugeben und für die Beendigung der Auslandskriege zu demonstrieren. Zwölf von ihnen wurden als kriminelle Rädelsführer verhaftet. Die Behörden der Stadt hatten die Anordnung erlassen, dass der Platz nach 22 Uhr nicht mehr betreten werden darf.

weiterlesen